Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bahn frei für neues Feuerwehrgerätehaus

Neustadt Bahn frei für neues Feuerwehrgerätehaus

Borstels neues Feuerwehrgerätehaus soll auf dem Dorfgemeinschaftsplatz an der Straße Zum Wasserkamp gebaut werden. Dafür hat sich der Ortsrat Mühlenfelder Land am Mittwochabend einstimmig ausgesprochen. Dorfgemeinschaftsverein (DGV) und Ortsfeuerwehr hatten den Antrag gemeinsam gestellt.

Voriger Artikel
Hospizdienst will nach Wunstorf umziehen
Nächster Artikel
Bundeswehr modernisiert Wilhelmstein-Kaserne

Auf dem Dorfgemeinschaftsplatz in Borstel steht bisher eine Dachkonstruktion, die zwei Container beherbergt. Ein Feuerwehrgerätehaus könnte dazu kommen.

Quelle: Susann Brosch

Borstel. Auch die Verwaltung ist dafür: "Eine Änderung des Bebauungsplans in diese Richtung ist möglich", sagte der Leiter Stefan Bark.

Die Idee, ein Dorfgemeinschaftshaus dort zu bauen, hat der Verein verworfen. "Wir haben offiziell darauf verzichtet, einen Antrag zu stellen", sagte der Vorsitzende Ralf Reidenbach. "Dem wäre ohnehin nicht stattgegeben worden und dann wären wieder ein bis zwei Jahre vergangen", sagte er weiter.

"Ein Dorfgemeinschaftshaus gehört in die Ortsmitte und nicht an den Ortsrand", sagte Stadtsprecherin Carmen Rigbers. Die Verwaltung schlägt vor, das alte Feuerwehrgerätehaus an der Straße An der Schule zu sanieren und zu entkernen. "Dann hätten wir wenigstens rund 80 Quadratmeter zur Verfügung, um Sitzungen abzuhalten oder sich die älteren Herrschaften regelmäßig zum Kaffee treffen können", sagte Reidenbach.

Die benachbarte Alte Schule wird zur Zeit umgebaut, damit in Zukunft das ganze Erdgeschoss der Kindertagesstätte zu Verfügung steht. Im Obergeschoss befindet sich eine Wohnung, die der DGV eventuell nutzen könnte. "Es führt aber nur eine alte, steile Holztreppe nach oben und die steht unter Denkmalschutz und darf somit nicht verändert werden", erklärt Reidenbach, "die Wohnung ist dann höchstens für die Proben der Musikfreunde Borstel geeignet oder für die Vorstandssitzungen des DGV." Dem Vorstand der Dorfgemeinschaft gefalle der Vorschlag der Stadt zum Umbau des alten Feuerwehrgerätehauses.

doc6udx8i4k7r5pz1yoefh

Eine Weidenlaube spendet im Sommer Schatten. Im Hintergrund sind die Fußballtore und das Beachvolleyballfeld zu sehen, die der Dorfgemeinschaftsverein in der Vergangenheit gebaut hat.

Quelle: Susann Brosch

Von Susann Brosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wca8b4cyfskr7o8esz
Multi-Kulti vom Feinsten

Fotostrecke Neustadt: Multi-Kulti vom Feinsten