Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Architekten zeigen den Weg zum Haus

Neustadt Architekten zeigen den Weg zum Haus

Wie erfüllt man sich den Traum vom eigenen Haus? Antwort darauf soll eine Seminarreihe geben, die die Stadt gemeinsam mit der Klimaschutzagentur und der Architektenkammer Niedersachsen anbietet.

Voriger Artikel
Laderholz baut sich seine eigene Zukunft
Nächster Artikel
Künstlerinnen erinnern an Tage der Befreiung

Yvonne Henniges (links) und Katharina Göbel-Groß laden zum Bauherrenseminar ein.

Quelle: Stadt Neustadt

Neustadt. Dabei können zukünftige Häuslebauer lernen, was von der Grundstückssuche bis zur Fertigstellung des Eigenheims zu beachten ist.

Am Dienstag, 22. September geht es um die Grundlagen des Bauens: Architekt Jörn Knop berichtet, was die Aufgaben eines Architekten sind und welche Vorüberlegungen wichtig sind, um Kostenfallen zu vermeiden.

Kostenoptimiertes Bauen steht am Dienstag, 29. September, im Mittelpunkt des Vortrags von Architekt Martin A. Müller. Die Architekten Cordt und Ralf Bartels sprechen am Donnerstag, 8. Oktober, über nachhaltiges, energieoptimiertes Bauen und wie sich Passivhausstandards auf die Kosten auswirken.

Um die Frage Neu- oder Umbau geht es Donnerstag, 15. Oktober, mit den Architekten Philipp Nehse und Patrick Gerstein. Sie sprechen über die Möglichkeit der Umgestaltung alter Häuser und welche rechtlichen Vorschriften es für Umbauten gibt. Zudem ist die Möglichkeit, das eigene Haus energetisch zu sanieren ein Thema.

Barrierefreies Wohnen ist das Thema von Innenarchitektin Kristina Kasubke und Architektin Anne-Kathrin Langenberg am Donnerstag, 22. Oktober. Sie wollen zeigen, dass barrierefreies Bauen sich nicht nur auf bestimmte Lebenssituationen beziehen muss, sondern ein Gestaltungsprinzip ist. Die Neustädter Landschaftsarchitektin Birgit Hammerich gibt am Dienstag, 27. Oktober, einen Überblick, wie facettenreich ein Garten sein kann.

Alle Seminare laufen im Sitzungssaal, Nienburger Straße 31, von 19 bis 21 Uhr und kosten 5 Euro. Weitere Informationen sind unter Telefon (0 50 32) 8 42 20 erhältlich.

von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände