Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Ausbildung zum Feuerwehrmann boomt

Neustadt Ausbildung zum Feuerwehrmann boomt

Die Ortsfeuerwehren im Neustädter Land müssen sich um ihren Nachwuchs offenbar keine Sorgen machen. 45 Männer und 20 Frauen haben jetzt erfolgreich die Ausbildung zum Truppmann bestanden.

Voriger Artikel
Rowdy zerkratzt über 20 Autos
Nächster Artikel
Ein starker Saisonstart der Theaterfreunde

65 Männer und Frauen haben die Grundausbildung zum Feuerwehrmann erfolgreich abgelegt.

Quelle: Lunitz

Neustadt. Sie dürfen nun aktiven Dienst in den Feuerwehren ihres Heimatortes schieben.

„Einen so großen Lehrgang hat es in Neustadt lange nicht gegeben“, freut sich Stadtausbildungsleiter Ralf Ernsting.

Zackige Kommandos gehören bei der Ausbildung zum Feuerwehrmann dazu. Schließlich muss im Notfall jeder Handgriff sitzen. In viereinhalb Wochen haben die Nachwuchs-Lebensretter zwischen 16 und 48 Jahren eine ebenso anspruchsvolle wie intensive 70-stündige theoretische und praxisorientierte Ausbildung abgespult, die vom Erste-Hilfe-Kurs über Fahrzeugkenntnisse bis hin zu Knotenkunde und dem Einsatz der richtigen Löschmittel reicht.

Das tagelange Büffeln und Üben hat sich ausgezahlt - alle Teilnehmer haben bestanden. Gleich 17-mal wurde die Prüfung mit sehr guten Leistungen abgelegt, 42 Teilnehmer erhielten die Note „gut“, und drei Prüflinge zeigten befriedigende Leistungen. „Alle können stolz auf sich sein. Es war eine sehr disziplinierte Gruppe, die eine äußerst hohe Lernbereitschaft gezeigt hat“, lobt Ernsting.

Besonders freuen sich der Stadtausbildungsleiter sowie seine Assistenten Andre Mau und Torben Klingemann, dass sich immer mehr Frauen und vermehrt auch Quereinsteiger der Feuerwehr anschließen.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln