Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ausfahrt im Käfer endet taurig

Neustadt Ausfahrt im Käfer endet taurig

Er wollte mit seinem VW-Käfer zum Oldtimertreffen nach Neustadt fahren. Doch unterwegs rammte ein 87-jähriger Garbsener ein Verkehrsschild an der B-6-Ausfahrt Bordenau, musste deshalb schließlich seinen Führerschein abgeben.

Voriger Artikel
Wettbewerb zum Rathaus für Partner
Nächster Artikel
Das große Ziel heißt Formel 1

Die Polizei musste nach einem Unfall am Sonntagmorgen einen Senior aus dem Verkehr ziehen.

Quelle: Symbolbild

Neustadt. Eine andere Autofahrerin hatte die Polizei benachrichtigt, weil sie den Eindruck hatte, der Fahrer wollte die Unfallstelle ohne weiteres verlassen. Die Beamten trafen ihn aber dort noch an. Im Gespräch bekamen sie Zweifel, ob der Mann noch befähigt sei, ein Fahrzeug zu führen.

Sie folgten dem Mann, der nun lieber die Heimreise nach Garbsen antrat. Er sei auf der Bundesstraße in Schlangenlinien gefahren, habe sehr unsicher gewirkt, berichtet eine Sprecherin. Deshalb hätten die Kollegen den Senior schließlich zu Hause erneut angesprochen und seinen Führerschein beschlagnahmt. All das habe den alten Herrn so sehr geschockt, dass er einen Schwächeanfall erlitt und vom Team eines Rettungswagens behandelt werden musste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin