Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Axel Bartling bleibt Chef einer gut gerüsteten Truppe

Mariensee Axel Bartling bleibt Chef einer gut gerüsteten Truppe

Die Feuerwehr setzt auch die nächsten sechs Jahre auf die bewährte Führungsspitze: Axel Bartling wurde bei der Dienstversammlung einstimmig als Ortsbrandmeister wiedergewählt, ihm zur Seite steht weiter Stellvertreter Peter Gliesmann.

Voriger Artikel
Einbrecher sind wieder auf Tour
Nächster Artikel
Neuer ZOB hat eine Kehrseite

Bewährtes Spitzenduo: Ortsbrandmeister Axel Bartling (rechts) und Stellvertreter Peter Gliesmann.

Quelle: Rautenstrauch (Archiv)

Neustadt. Aktuell sieht Bartling die 92 Mitglieder (42 Aktive) starke Truppe gut gerüstet. Auch die Jugendfeuerwehr, die im Sommer ihr 40-jähriges Bestehen feiert, ist beliebt. 15 Jungen und fünf Mädchen gehören dazu. „Wir stellen insgesamt eine konstante Stärke“, sagt Bartling. Auch bei der Ausrüstung liegt die Ortsfeuerwehr weit vorn, schließlich hat die Gruppe im vergangenen Jahr ein neues Löschfahrzeug mit einem 1000-Liter-Wassertank in Betrieb genommen.

Die Anschaffung hat sich bereits vielfach bewährt - so mussten die Brandbekämpfer in 2015 zu deutlich mehr Einsätzen ausrücken, als in den Vorjahren. Vor allem Flächenbrände hielten die Ehrenamtlichen auf Trab. 271 Einsatzstunden haben sie geleistet, das sind 200 mehr als im Vorjahr. Bewährt hat sich dabei, dass in Mariensee auch ein großes Tanklöschfahrzeug der Neustädter Feuerwehr untergebracht ist. Da der Unimog aber bereits 35 Jahre alt ist, hofft Bartling auf Ersatz.

Ehrungen: Hans-Wilhelm Hörmann hält der Feuerwehr seit 60 Jahren die Treue. 50 Jahre dabei ist Eckard Redecker, Olaf Öhlerking und Andreas Volk jeweils 25 Jahre.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt