Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schützenfest begeistert die Massen

Neustadt Schützenfest begeistert die Massen

Die neue Majestät steht fest: Günter Kutyniok aus der vierten Kompanie hat das schärfste Auge und die ruhigste Hand bewiesen und sich den Titel gesichert.

Voriger Artikel
Viel erreicht, wenig zu meckern
Nächster Artikel
Zwei Männer werden 
angegriffen und geschlagen

Neustadts neuer Schützenkönig: Günter Kutyniock telefoniert mit der Familie und sagt einfach "Ja!" zum Zeichen, dass er sich den Titel gesichert hat.

Quelle: Susanne Doepke

Neustadt. Die Freude war groß bei Günter „Kuddel“ Kutyniok: Er ist der neue Schützenkönig von Neustadt. „Seit 30 Jahren bin ich mitmarschiert, jetzt ist der Traum endlich wahr geworden“, sagte er. Kutyniok ist in der vierten Kompanie und engagiert sich als Kompanievertreter. Als Erstes hat er seine Frau angerufen und mit einem kurzen, aber euphorischen „Ja!“ seinen Erfolg verkündet.

Beim Schuss auf die Magistratscheibe war Riko Luiking siegreich, den Titel Jugendkönig hat sich Malte Siebert gesichert. Ringgewinner wurde Arne Flemming.
Das Fest hat für viele Neustädter einen enorm hohen Stellenwert. Am Sonnabend drängten sich die Zuschauer am Rande der Strecke, um dem Ausmarsch zuzuschauen und ihren Freunden und Bekannten zuzuwinken. Rund 800 Schützen, Turner, Jäger und Mitglieder der verschiedenen Spielmannszüge liefen mit.

Kommandeur Olaf Horl war mit dem Verlauf des Festes zufrieden. Zuvor hatte es im Offizierscorps, das für die Organisation verantwortlich zeichnete, viele personelle Wechsel gegeben, die sich allerdings nicht auf die Durchführung niedergeschlagen haben.

Horl, Hauptmann der dritten Kompanie, gibt im nächsten Jahr turnusgemäß das Amt des Kommandeurs an Dirk-Wilhelm Rahlfs von der vierten Kompanie weiter.

Sonnabend

Streithahn greift Beamten an

Das Fest ist bis auf eine Schlägerei auf dem Schützenplatz am Sonnabend weitestgehend friedlich verlaufen. Die Polizei trennte zwei Streithähne, dabei wurde ein Beamter von einem der Männer angegriffen und in die Hand gebissen. Es handelte sich um einen der Polizei bekannten 44-jährigen Meteler. Die Polizisten nahmen ihn zur Ausnüchterung mit und leiteten ein Verfahren wegen Widerstands ein. Außerdem warfen am frühen Sonntagmorgen drei betrunkene Jugendliche Fahrräder in die Fußgängerunterführung am Bahnhof. Der Schaden hält sich aufgrund des Alters der Räder in Grenzen.

Freitag

Der musikalische Gruß der Bärenmusik ist für viele Neustädter ein Grund für Freude - sie bedanken sich mit einem Geschenk, Speisen oder einem kühlen Getränk. Ein Anwohner der Marktstraße ließ findig einen Briefumschlag für die Musiker an einem Bindfaden herab.

Die HAZ, Neue Presse und Leine-Zeitung haben gemeinsam mit der Schützengesellschaft ein Magazin mit den wichtigsten Nachrichten zum Fest aufgelegt. Es ist in der Geschäftsstelle der Leine-Zeitung, Am Wallhof 1, im Festzelt und in vielen Geschäften, zum Beispiel beim Friseur Horl an der Mittelstraße kostenlos erhältlich.

doc6q3qmtej2k4yhbmd3rx

Fotostrecke Neustadt: Schützenfest begeistert die Massen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt