Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Betrunkene stiften Streit und Schlägerei

Neustadt Betrunkene stiften Streit und Schlägerei

Für reichlich Ärger haben Betrunkene an den Osterfeiertagen im Neustädter Land gesorgt. Nach einem Ehekrach in Büren etwa mussten Polizeibeamte einen rabiaten Ehemann überwältigen, der sich heftig dagegen wehrte.

Voriger Artikel
Führerschein weg: 18-Jähriger fährt trotzdem
Nächster Artikel
Tratsch sorgt für Turbulenzen

Symbolbild

Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv

Büren. Der stark alkoholisierte Mann war am Donnerstag gegen Mittag mit seiner Frau in einen heftigen Streit geraten, hatte sie währenddessen auch bedroht. Die hinzugezogene Polizei verwies den Mann aus der Wohnung, doch der setzte sich heftig zur Wehr, war auch gegenüber den Polizeibeamten aggressiv. Er verletzte eine Beamtin mit einem Schlag gegen die Brust leicht, bevor ihn die Einsatzkräfte überwältigten und in Gewahrsam nahmen.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Nach der Ausnüchterung wurde er schließlich wieder entlassen. Ihn erwarte nun ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Polizeibeamte, heißt es.

Zu einer Schlägerei vor der Billard-Bar wurde die Polizei am früher Karfreitagmorgen gerufen. Gegen 4 Uhr trafen die Beamten vor der Bar auf die alkoholisierten Kontrahenten, die sich gegenseitig beschuldigten, den Streit begonnen zu haben. Einer der Männer hatte eine Platzwunde im Gesicht. Ausgangspunkt des Streits war laut Polizei, dass eine Gruppe von vier vietnamesischstämmigen Männern mit dem chinesischen Gruß "Ni hao" angesprochen worden waren. Warum sie das krumm nahmen, konnte die Polizei nicht sagen.

Bedrohliche 3,7 Promille Alkohol hatte schließlich ein Meteler im Blut, der am Sonnabend gegen 19.30 Uhr im eigenen Dorf mit dem VW Golf ein Verkehrsschild umgefahren und sich aus dem Staub gemacht hatte. Die Beamten kamen dem 49-Jährigen schnell auf die Spur, ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt