Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Flughafen-Flair in Neustadts Fußgängerzone

Neustadt Flughafen-Flair in Neustadts Fußgängerzone

Neues Schmuckstück an der Marktstraße: Nach gut sechs Wochen Umbauphase eröffnet das Juweliergeschäft der Familie Bielert am Donnerstag wieder.

Voriger Artikel
Märkte läuten die besinnliche Zeit ein
Nächster Artikel
Ein Jubiläum der etwas anderen Art

Hell, freundlich, und mit dem Goldstein auf einem Sockel: Karin Bielert-Bopperts Geschäft eröffnet am Donnerstag wieder.

Quelle: Kathrin Götze

Neustadt. Das Geschäft ist vollständig entkernt, erweitert und neu gestaltet worden.  Zwischen hellen Wänden und zahlreichen Spiegeln werden nun die verschiedenen Uhren- und Schmuckmarken jeweils in einem eigenen Regal präsentiert. Geschäftsführerin Karin Bielert-Boppert spricht vom Lounge-Konzept, nachempfunden den Shops an großen Flughäfen. "Wirklich alles ist neu", sagt Bielert-Boppert, "nur den alten Türgriff haben wir wieder anmontiert, um auch ein Stück vom alten Laden zu behalten."

Der Umbau war ein Kraftakt - und ein Bekenntnis der Familie zum Standort Neustadt. Nachdem wochenlang die Handwerker zu Dutzenden ein- und ausgingen, waren in den vergangenen beiden Tagen vor allem Vertreter der verschiedenen Uhren- und Schmuckmarken damit beschäftigt, ihre Sortimente in den Regalen aufzubauen. "Wir haben hier einige Luxusmarken exklusiv für ein weites Einzugsgebiet", sagt Bielert-Boppert stolz, "aber wir heißen auch die Kunden willkommen, die weniger ausgeben wollen." Zur Eröffnung gibt es ein Gewinnspiel um Einkaufsgutscheine: "Die Besucher sollen das Gewicht des goldenen Steins vor unserer Tür schätzen", sagt die Chefin.

doc6scz7ogwnjsanogejw

Fotostrecke Neustadt: Flughafen-Flair in Neustadts Fußgängerzone

Zur Bildergalerie

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln