Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Brandstiftung: Schafstall brennt ab

Mandelsloh Brandstiftung: Schafstall brennt ab

Ein Unterstand für Schafe ist am Sonntagnachmittag bei Mandelsloh in Brand geraten und vollständig niedergebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung als Ursache aus.

Voriger Artikel
Im Rausch der Geschwindigkeit
Nächster Artikel
41-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Mardorf

Einen Schafstall bei Mandelsloh musste die Feuerwehr am Sonntag löschen.

Quelle: Christian Elsner / Symbolbild

Mandelsloh. Die Eigentümer hatten zuvor eine Zugangstür zum Gelände aufgebrochen vorgefunden. Weil sie sonst niemanden in der Umgebung antrafen, beschlossen sie achselzuckend, den Vorfall am nächsten Tag der Polizei zu melden. Doch rund zwei Stunden später schlugen Passanten Alarm: Der offene Schuppen stand in Flammen.

Der Brand auf der etwas abgelegenen Weide wurde erst spät entdeckt. Die Heidschnucken, die sonst dort grasen, waren zuvor umgetrieben worden, kein Tier kam zu Schaden. Den Schuppen konnte die Feuerwehr aber nicht mehr retten, die mit 12 Helfern zum Löschen anrückte. Der Eigentümer schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro. Die Neustädter Polizei holte den Kriminaldauerdienst aus Hannover zu Hilfe, der die Ruine auf Spuren von Brandstiftung untersuchte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa700wi683ht6181vj
Im Blindflug ordentlich gelandet

Fotostrecke Neustadt: Im Blindflug ordentlich gelandet