Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Brotprüfer ist mit der Qualität sehr zufrieden

Neustadt Brotprüfer ist mit der Qualität sehr zufrieden

Mit der Qualität der geprüften Backwaren aus dem Altkreis Neustadt ist Michael Isensee sehr zufrieden. Der Bäckermeister ist einer von drei Brotprüfern in Deutschland. Für das Institut für Qualitätssicherung von Backwaren (IQBack) kostet er seit 20 Jahren landauf und landab Brote und Brötchen.

Voriger Artikel
Ausbau der alten Schule soll im Juni beginnen
Nächster Artikel
Vereine wollen Kinder in Bewegung bringen

Prüfer Michael Isensee und Bäckermeister Thomas Marquardt werfen einen ersten prüfenden Blick auf die eingereichten Schnittbrötchen.

Quelle: Susann Brosch

Hagen. Fünf Bäckereien aus Neustadt, Wunstorf und Garbsen stellten sich freiwillig der jährlichen Brotprüfung. 31 Brotlaibe und etwa 17 verschiedene Sorten Brötchen waren im Konferenzraum der Raiffeisen-Volksbank in Hagen auf den Tischen aufgereiht. Geprüft werden nicht nur Form, Aussehen und Aroma. Wichtig sind auch Oberflächen- und Krusteneigenschaft, sowie Struktur und Elastizität.

Alle Ergebnisse werden von Isensee im Computer erfasst, und die Ergebnisse dem Bäcker zu Verfügung gestellt. "Durch den Test helfen wir den Bäckern, ihre Produkte zu verbessern und Mängel in der Produktion aufzudecken", erklärt Isensee. Wenn der Prüfer Brot oder  Brötchen für gut oder sehr gut befindet, erhält die Bäckerei das begehrte Siegel der IQBack. Wer das mindestens drei Jahre in Folge schafft, darf sich mit einer Gold-Auszeichnung schmücken.

Die Backwaren wurden nicht nur optisch bewertet, sondern natürlich auch gekostet. Beim Probieren eines Brötchens entweicht Isensee sogleich ein anerkennendes Murmeln. "So muss ein Kürbiskernbrötchen schmecken. Schon an der leichten Grünfärbung ist zu erkennen, dass hier echtes Kürbiskernöl verwendet worden ist", freut er sich. Bei einem Brot kritisierte er die sehr dünne Kruste. Eine dicke Kruste verleihe dem Brot mehr Aroma und es bliebe länger frisch, sagt der Prüfer. Bäckereiverkäuferin Tina Mahler gab aber zu bedenken, dass viele Kunden gar keine allzu feste Kruste wünschten. Auch Kastenbrote würden von Kunden gelegentlich bemängelt. Die Scheiben seien an den Enden zu klein und in der Mitte zu groß. "Das Institut ist immer um kundennahe Prüfung bemüht und wird auch diese Information an den Bäcker weitergeben", sagte Isensee dazu.

Beim Brottest in Hagen hat Isensee 22 Brote und 10 Brötchensorten mit sehr gut bewertet. Die Bäckerei Ihr Brotkorb aus Steinhude erhielt mit ihrem Gerster- und Korbbrot die Goldauszeichnung. Auch Bäckerei Hanisch aus Wunstorf erhielt zwei Auszeichnungen in Gold, und zwar für Gersterbrot und Schnittbrötchen. Die weiteren Ergebnisse der Prüfung können Kunden im Internet auf www.brot-test.de nachlesen. Auch eine kostenlose App ist dort verfügbar.

doc6urplt20ng6nwfvlgkj

Fotostrecke Neustadt: Brotprüfer ist mit der Qualität sehr zufrieden

Zur Bildergalerie

Von Susann Brosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin