Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Büren will sich entdecken lassen

Büren Büren will sich entdecken lassen

Im ganzen Dorf soll gefeiert werden, wenn in Büren die Fete zum 800. Geburtstag steigt. Am Sonntag, 6. September, beginnt das Fest mit einem Gottesdienst um 10 Uhr.

Voriger Artikel
(Fast) Alle wollen den Freitag als Markttag
Nächster Artikel
Kalender mit Neustädter Motiven aufgelegt

Büren macht sich für die 800-Jahr-Feier am ersten Septemberwochenende bereit.

Quelle: privat

Neustadt. Anschließend ist ein Spaziergang geplant, der zur Enthüllung des Gedenksteins um 11 Uhr und weiter zur Eröffnung auf dem Sportplatz gegen 11.15 Uhr führt. Dort gibt es ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen von den Landfrauen, und die Schützenkapelle Nöpke spielt.

Vom Sportplatz aus führen Kutschfahrten zum Windpark, wo Fachmann Alexander Jäger-Bloh über die Windräder spricht. Anschließend werden der Modellflugplatz und der Hermann-Löns-Gedenkstein angesteuert. Geschichtsinteressierte sollten Lohmanns Diele, Bürener Straße 8, ansteuern. Dort gibt es eine Ausstellung zu Büren früher und heute, außerdem werden die Dorfbücher verkauft.

Am Dorfplatz werden Leckereien angeboten, und es gibt einen Besenbinder zu bewundern. Ortsbürgermeister Hartmut Evers grillt im Carport, Lehmkuhle 9a, Spanferkel, und rund um den Kindergarten ist Flohmarkt. Außerdem gibt es im ganzen Dorf etwas zu entdecken.

Da die Parkmöglichkeiten im Ort begrenzt sind, sollten Besucher ihre Wagen auf den ausgeschilderten Parkplätzen an den Ortseingängen abstellen.

Von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln