Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Bürger stiften zum Dorfjubiläum einen Brunnen

Schneeren Bürger stiften zum Dorfjubiläum einen Brunnen

Einige Schneerener haben ihrem Dorf zum 800-jährigen Dorfjubiläum einen neuen Brunnen gestiftet. Das liebevoll gestaltete Geschenk soll künftig immer passend zu besonderen Anlässen oder entsprechend der Jahreszeit geschmückt werden.

Voriger Artikel
Henze gibt den Kommissariatsschlüssel weiter
Nächster Artikel
Mensch und Emotion in gut gelauntem Werk

Der neue Brunnen mit der feierlichen 800.

Quelle: Gleue

Neustadt. Die Jubiläumssause zum 800-jährigen Bestehen wirft ihre Schatten voraus. Am Wochenende, 11. und 12. Juli, feiern die Schneerener die erste urkundliche Erwähnung ihres Dorfes. Den runden Geburtstag ihres Heimatortes haben nun einige Bewohner zum Anlass genommen, der Gemeinschaft einen neuen Brunnen zu schenken.

Unter Federführung von Heinrich Bartling haben einige Frauen und Männer das Projekt vorangetrieben und in liebevoller Kleinarbeit am kleinen Eichenbrink direkt an der Hauptstraße einen steinernen Brunnen gebaut und diesen passend zu den anstehenden Feierlichkeiten geschmückt. Aktuell weist eine eigens geschmiedete Krone mit einer großen „800“ in der Mitte auf das Jubiläum hin. „Wir haben bei einem Ausflug nach Thüringen viele toll geschmückte Brunnen gesehen. Da haben wir uns gesagt, das machen wir auch“, sagt Bartling. So will die Gemeinschaft den Brunnen künftig immer zu besonderen Anlässen oder entsprechend der Jahreszeit schmücken.

Alle Informationen rund um die Jubiläumsfeier erteilt das Organisationsteam am Donnerstag ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Es ist die letzte Detailbesprechung vor dem feierlichen Wochenende.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln