Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bogenschießen: Trendsport zum Ausprobieren

Helstorf Bogenschießen: Trendsport zum Ausprobieren

Filmhelden von Robin Hood bis Katniss Everdeen ("Die Tribute von Panem") können sich nicht irren: Bogenschießen ist ein Trendsport. In einem Crash-Kurs beim Bürgerschützenverein (BSV) Helstorf können Interessenten ausprobieren, ob die Disziplin auch für sie geeignet ist.

Helstorf. Spartenleiter Harald Kruse jedenfalls ist überzeugt: "Beim Bogenschießen werden Körper und Geist in Einklang gebracht", sagt er. Beim Schießen könne man den Alltagsstress hinter sich lassen, etwas für die Psyche und den Rücken tun.

Dennoch: Ganz wie in den Abenteuerfilmen sieht es nicht aus, wenn Kruse und seine rund 20 aktiven Mitstreiter in der Sparte auf die Zielscheiben anlegen. Eher wie bei den olympischen Spielen. "Wir konzentrieren uns im Verein aufs klassische olympische Bogenschießen" , sagt der Spartenleiter. Das heißt, mehr Konzentration als Geländeläufe. Wer den Sport trotzdem einmal ausprobieren möchte, hat dazu ausführlich Gelegenheit bei einem Tages-Crash-Kurs des BSV am Sonnabend, 2. September, 9 bis 17 Uhr.

Zu Beginn wird es bei einer Tasse Kaffee eine theoretische Einführung in das Bogenschießen und einen geschichtlichen Überblick geben - die anfänge des bogenschießens reichen schließlich weit in die Menschheitsgeschichte zurück.  Unter fachkundiger Anleitung werden anschließend die notwendigen Sicherheitsregeln eingeübt und der Umgang mit Pfeil und Bogen erlernt. In der Mittagspause gibt es Verpflegung vom Grill.

Die Teilnehmer sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Jeder zahlt dafür 15 Euro, das reicht für Kursgebühr und Verpflegung. Maximal zehn Personen können mitmachen. Benötigte Ausrüstung wird komplett vom BSV Helstorf gestellt. Die Teilnehmer sollten lediglich festes, geschlossenes Schuhwerk, einen Gürtel und enganliegende Oberbekleidung tragen - insbesondere die Ärtmel sollten nicht zu weit sein.

Die Anmeldungen nimmt Harald Kruse per E-Mail: Bogensparte.BSVHelstorf@gmail.com oder Telefon (01525) 3365565 entgegen. Informationen finden sich auch unter http://bogen.bsv-helstorf.de/.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x729ky42ac1m9bwn4b4
Eilveser stellen sich hinter ihre Schule

Fotostrecke Neustadt: Eilveser stellen sich hinter ihre Schule