Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Helstorfs Glöckner retten Erntedank

Neustadt Helstorfs Glöckner retten Erntedank

Weil das Läutegerät im Glockenturm defekt ist, sprangen zum Erntedankgottesdienst in Helstorf drei "Glöckner" ein.

Voriger Artikel
Auto steckt tief im Schlamm der Leine
Nächster Artikel
Killerfisch lässt Angler hoffen

Herbert Mahler und Ulrich Rabe ziehen gemeinsam mit Pastorin Annedore Wendebourg an einem Strang und bringen die große Glocke der Helstorfer Kirche von Hand zum Läuten.y

Quelle: Bernd Stache

Helstorf. Stell Dir vor, es ist Erntedank und die Kirchenglocke schweigt. So am Sonntag in Helstorf geschehen. 11 Uhr – Gottesdienst; neben Weihnachten und Ostern in vielen Dörfern der am besten besuchte im Kirchenjahr. Nur: im Glockenturm tat sich nichts, das Läutgerät für die vier Glocken versagte den Dienst.
Erntedank ohne Glockengeläut? Das sollte denn doch nicht sein und flugs machten sich Hans-Peter Matthies, Herbert Mahler und Ulrich Rabe ans Werk, banden ein gleichermaßen langes wie belastbares Seil an den Klöppel der größten der Glocken, führten es durch das Dach des hölzernen Glockenturmes, ließen es herab und setzten wenig später mit vereinter Kraft vom Fuße des Turmes die Glocke in Betrieb.
Langfristig scheint den Helstorfern das indes keine wirklich praktikable Lösung, das Läutgerät (aus dem Jahr 1954) soll erneuert werden. Pastorin Annedore Wendebourg hofft auf Spender. Und verspricht: „Wer uns hilft, darf auch einmal die große Glocke per Hand läuten“.

Das Helstorfer Geläut besteht aus vier Glocken. Die drei größeren symbolisieren die Heilige Dreifaltigkeit, wobei die größte Glocke Gottvater gewidmet ist, die mittlere dem Sohn und die kleine dem Heiligen Geist. Ganz müssen die Helstorfer aber nicht auf Kirchengeläut verzichten. Die vierte und kleinste Glocke besitzt einen eigenen Antrieb und wird derzeit als Läuteersatz genutzt.

doc6rqu1oqkvb5v07wa6nz

Fotostrecke Neustadt: Helstorfs Glöckner retten Erntedank

Zur Bildergalerie

Von Bernd Stache und Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smqf7mqbbd16liomer2
Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?

Fotostrecke Neustadt: Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?