Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Markt setzt auf Lichteffekte

Rodewald Markt setzt auf Lichteffekte

Was seit fast 536 Jahren funktioniert, muss sich anpassen. So der Jahrmarkt zu Rodewald.

Voriger Artikel
Unter den Rotoren sind sich für Windkraft
Nächster Artikel
Wartehäuschen fallen Umbau zum Opfer

Halligalli an der Aegidienkirche: Beim Jahrmarkt in Rodewald war der Festplatz drei Tage lang gut besucht und beleuchtet.

Quelle: Thomas Lunitz

Rodewald. Schrill, bunt, stellt er sich da - auch wenn am Rande noch fliegende Händler ihre Stände mit Kleidern oder Kochtöpfen aufbauen. Vieh hingegen ward lange nicht mehr gesehen.

1579 ist erstmals ein Marktgeschehen in Rodewald verbrieft; seit Jahrhunderten hat das Ganze gemeinhin einen Ruf als „Heiratsmarkt“. So häufig hatten junge Leute vom Lande keine Gelegenheit, Partner zu finden. Und heute? Geheiratet wird immer noch, aber „man muss jährlich neue Attraktionen bieten, um Gäste zu locken“, sagt Zeltunternehmer Torsten Lührs.lun/vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln