Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Jubiläum der etwas anderen Art

Neustadt Ein Jubiläum der etwas anderen Art

Anderes Gebäude, anderer Name: Die Commerzbank feiert das 50-jährige Bestehen ihrer Filiale in Neustadt und beruft sich dabei auf die einstige Geschäftsstelle der Dresdner Bank an der Marktstraße.

Voriger Artikel
Flughafen-Flair in Neustadts Fußgängerzone
Nächster Artikel
Warnung vor skrupellosen Welpenhändlern

Bank im Wandel: In der früheren Filiale der Dresdner Bank (seit 2009 zur Commerzbank gehörend) ist mittlerweile ein Schnellimbiss untergebracht.

Quelle: privat

Neustadt. Rund 5000 Kunden aus Neustadt und Umgebung werden von Mitarbeitern der Commerzbank in der Windmühlenstraße betreut. Sagt Filialleiterin Minou Wiesner, und verspricht: "Wir werden auch in Zukunft unser Bankgeschäft an dieser Stelle in Neustadt fortführen, eine Standortschließung wird es hier nicht geben". Im Eingangsbereich wirbt das Bankhaus zudem offensiv mit einem Plakat: "Andere schließen. Willkommen bei uns". Gemeint sein dürften damit öffentlich-rechtliche wie genossenschaftliche Wettbewerber (Sparkasse, Volksbank), die in ländlichen Stadtteilen ihr Filialnetz ausdünnen, an ihren Geschäftsstellen in der nahen Marktstraße aber durchaus noch festhalten.

Die Filiale der Commerzbank war zunächst und über 43 Jahre eine der Dresdner Bank, die am 29. November 1966 an der Marktstraße 37 eröffnet wurde. Im Jahr 2003 zogen seinerzeit neun Mitarbeiter um, in die Windmühlenstraße 3. Das Ladenlokal, in dem vorher ein Schuhgeschäft tätig war, war für 700 000 Euro für die Zwecke der Bank umgebaut worden. Anfang 2009, in turbulenten Phasen der internationalen Finanzkrise, übernahm dann die Commerzbank die Dresdner Bank. Seither firmiert die Filiale unter dem Namen Commerzbank Neustadt.

Der Standort ist unverändert geblieben. Minou Wiesner leitet ein Team von drei Mitarbeitern. Die Filiale, sagt sie, sei "mit Geld- und Einzahlautomat, Serviceterminal und Kontoauszugsdrucker auf dem banktechnisch neuesten Stand". Am Dienstag, 29. November, 50 Jahre nach Eröffnung der Dresdner-Bank-Filiale, können Kunden und Interessenten in der Windmühlenstraße 3 auf das Jubiläum anstoßen: während der Geschäftszeiten von 9 bis 13 und von 14.30 bis 18 Uhr.

doc6scz4fibluw1d7qjjehn

Fotostrecke Neustadt: Ein Jubiläum der etwas anderen Art

Zur Bildergalerie

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln