Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freunde kommen - Neustadt freut sich

Neustadt Freunde kommen - Neustadt freut sich

Stadt und Partnerschaftsverein rüsten für den Besuch von rund 120 Franzosen aus der Partnerstadt La Ferté-Macé in der Normandie. Wermutstropfen: Die noch junge Freundschaft von Chören beider Städte erhält einen Dämpfer.

Voriger Artikel
Dora Heldt glänzt mit lokalem Wissen
Nächster Artikel
Kunst im Kindergarten

Die Gastgeber in Neustadt freuen sich auf den Besuch aus La Ferté-Macé

Quelle: von Werder

Neustadt. "Der Chor kommt nicht und das ist äußerst schade", sagt Jean-Claude Cousin-Sauer, Präsident des Neustädter Partnerschaftsvereins. Vor einem Jahr, beim letzten Besuch der Neustädter in der Normandie, war ein gemeinsames Konzert von Sängern aus La Ferté-Macé und Neustadt-Hagen emotionaler Höhepunkt des Programms. Beethovens "Freude schöner Götterfunken" sangen Deutsche und Franzosen gemeinsam und gingen davon aus, dass in diesem Jahr zu wiederholen. Daraus wird leider nichts: "Der Chor hat einen neuen Leiter. Der ist Engländer und hat gesagt, er reist nicht nach Deutschland", sagt Cousin-Sauer.

Immerhin: Fünf der Sänger aus Frankreich kommen im Tross mit, wollen dafür sorgen, dass die Kontakte erhalten bleiben. Gastgeber in Neustadt sind neben dem Partnerschaftsverein und etwa 40 seiner Mitglieder auch Handballer des TSV Neustadt und die Feuerwehr. Beide Gruppen erwarten Gäste. Die Franzosen kommen am Donnerstag, 5. Mai, dem Himmelfahrtstag, um die Mittagszeit in Bussen am Feuerwehrhaus Lindenstraße an, reisen am Sonntag wieder ab. Höhepunkt im Programm des Partnerschaftsvereins ist ein Tagesausflug ins Museumsdorf Cloppenburg am Freitag sowie ein Festabend am Sonnabend ab 17 Uhr im Gasthaus Asche in Schneeren.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt