Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Bibel-Sammler aus Leidenschaft

Neustadt Zwei Bibel-Sammler aus Leidenschaft

Die Bibel ist der unbestrittene Bestseller: Weltweit sind geschätzte drei Milliarden Exemplare des Buches im Umlauf. Etwa 300 davon befinden sich im Besitz von Renate und Rainer Stark – seit über vier Jahrzehnten sind sie leidenschaftliche Bibel-Sammler.

Voriger Artikel
Die Welt mit Kinderaugen sehen
Nächster Artikel
Mit Waffengewalt Spielhalle ausgeraubt

Renate und Rainer Stark zeigen einige ihrer Bibel-Schätze.

Quelle: Benjamin Gleue

Mandelsloh. Das Ehepaar besitzt nicht nur das ehemalige katholische Gemeindehaus in Mandelsloh sondern auch Bibeln und Gesangbücher in allen möglichen Farben, Formen und Größen. Verfasst in unterschiedlichsten Jahrhunderten und Sprachen, handgeschriebene und gedruckte Versionen. "Wenn wir eine Bibel entdecken, kommen wir nicht daran vorbei", erzählt Renate Stark.

Vor über 40 Jahren begann ihre Sammelleidenschaft. Bei einem Flohmarkt-Besuch in Neustadt kaufte die Frielingerin ihre erste, historische Bibel. "Seitdem haben wir gezielt gesucht", ergänzt ihr Mann.

Und das katholische Ehepaar wurde schnell fündig. Renate und Rainer Stark sind regelmäßig auf Flohmärkten, bei Hausauflösungen, Auktionen oder in Antiquitätengeschäften anzutreffen. "Einige Bibeln haben wir quasi vom Sperrmüll geholt", berichtet Rainer Stark, der von dem Sammelvirus genauso schnell infiziert war wie seine Frau. "Wenn man mit der Beute nach Hause kommt wird sofort gelesen und geschaut, was an dem Exemplar besonders ist", erzählt er. Dabei ist es ihm egal, ob das Buch in deutscher, französischer oder lateinischer Sprache verfasst wurde. "Ich war als Kind Messdiener und habe somit Latein gelernt", sagt er.

Im Laufe der Jahrzehnte hat das Apotheker-Ehepaar eine stattliche Sammlung zusammengetragen. Darunter auch Raritäten, wie eine sogenannte Bücker-Biebel – handgeschrieben und von Hand illustriert. Echte Schätze sind auch zwei Luther-Bibeln aus den Jahren 1663 und 1665. "Die erste der beiden Exemplare habe ich dank einer Zeitungsanzeige in Neustadt gefunden und sofort gekauft", erzählt Renate Stark. 500 Deutsche Mark hat sie vor gut 30 Jahren dafür bezahlt.

Eine Bibel fehlt aber noch in ihrer Sammlung: Die revidierte Lutherbibel 2017. "Die gehört natürlich dazu, wir werden sie schnellstmöglich kaufen", sagt Renate Stark.

Bibel-Sammlung ist in Mandelsloh zu sehen

Es ist eine Weltpremiere: Noch nie haben Renate und Rainer Stark ihre Bibel-Sammlung der Öffentlichkeit präsentiert - bis jetzt. Am Sonntag, 27. November, stellt das Ehepaar erstmals ihre gesammelten Werke aus. Und zwar in Mandelsloh im ehemaligen katholischen Gemeindehaus, das sie vor acht Jahren gekauft haben. "Das Gemeindehaus wird in diesem Jahr 40 Jahre alt, das wollen wir mit der Ausstellung feiern", sagt Rainer Stark. Die Bibel-Sammlung ist an allen vier Adventssonntagen jeweils von 12 bis 17 Uhr zu sehen.

doc6sgm4se0kx448bg3eqf

Rainer Stark sichtet die private Bibel-Sammlung.

Quelle: Benjamin Gleue

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt