Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kein Platz im Kleiderschrank? Das muss nicht sein

Neustadt Kein Platz im Kleiderschrank? Das muss nicht sein

Die Kleiderkammer der Johannesgemeinde hat einen vortrefflichen Ruf. Sie ist aufnahmebereit - nicht nur für Kleidung.

Voriger Artikel
Sparkasse schließt Bordenauer Filiale
Nächster Artikel
Wasserspiel bringt großen Spaß für die Kleinen

Machen in Mode: Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer der Johhanesgemeinde.

Quelle: privat

Neustadt. Benötigt wird so gut wie alles, was Menschen fehlen kann: gut erhaltene Kleidung für alle Altersgruppen, aktuell mit Schwerpunkt kalte Jahreszeit, Handtücher, Bettwäsche, Schuhe. Aber auch Fahrräder, Spielzeug, Kinderwagen oder -karren. Kleidung und Waren werden am Dienstag, 18. und Mittwoch, 19.Oktober, von 8 bis 18 Uhr im Gemeindehaus Johannes, Wacholderweg 9 angenommen.

"Kleider machen Leute", überschreibt Pia Grüne, die Aktion. Wer sich neue Hosen, Röcke oder Hemden kaufe, der benötige häufig auch neuen Platz im Kleiderschrank.

Grüne organisiert auch die Kleiderausgabe in der Gemeinde, die sich vornehmlich an Kunden der Tafel richtet. Nächster Termin dafür ist am Freitag, 21. Oktober, im Gemeindehaus am  Wacholderweg 9. Dabei wird die Kleidung in zwei Etappen ausgegeben: alle registrierten Tafelkunden können sich von 9 bis 13 Uhr aus dem Angebot bedienen, anschließend ist jeder Neustädter willkommen, sich die Auslagen anzusehen und sich bei Gefallen gegen eine Spende für die Tafel Teile anzueignen.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln