Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Sachgeschichten erleben mit der Waldbühne

Neustadt Sachgeschichten erleben mit der Waldbühne

Einmal hinter die Kulissen der Waldbühne schauen - das wird für große und kleine Theaterfreunde bald möglich. Die Otternhagener Laienspielgruppe beteiligt sich an der Aktion "Türen auf" der Sendung mit der Maus.

Voriger Artikel
Begegnungsstätte feiert zehnten Geburtstag
Nächster Artikel
Unerfreuliche Begegnung im Eichenbrink

Wie solche Szenen auf der Waldbühne Otternhagen entstehen, können Besucher bei der Aktion "Türen auf" erfahren.

Quelle: Benjamin Behrens

Otternhagen. Wie kommt ein Stück vom Blatt auf die Bühne? Damit beschäftigen sich die Akteure der Waldbühne Otternhagen bei der bundesweiten Aktion "Türen auf" am Montag, 3. Oktober, von 11 bis 15 Uhr. Ausgedacht hat sie sich die "Sendung mit der Maus" des WDR, der damit die in der Sendung als Sachgeschichten betitelten Erklärstücke live erlebbar machen möchte.

Die Leute von der Waldbühne machen mit und empfangen Interessierte an verschiedenen Ständen, an denen sie Auskunft über die vielfältigen Tätigkeiten geben, die für eine glanzvolle Premiere und die darauf folgende Spielzeit benötigt werden. Dort werden Fragen beantwortet wie "Wie können Kostüme und Maske die Darsteller verändern?", "Welche Technik und welche Ausrüstung benötigt man für ein Theaterstück?" oder "Worauf kommt es beim Schauspielen an?". Natürlich sind sowohl die Darsteller als auch die vielen Fleißigen, die hinter den Kulissen wirken, dabei und freuen sich auf Gespräche mit Besuchern.

Die Informationsstände stehen im Zuschauerraum der Waldbühne, weil auf dem zugehörigen Platz der Flohmarkt aufgebaut ist, der am Tag der Deutschen Einheit ein Fixpunkt im Jahresprogramm des Vereins ist. Dort können ausschließlich Privatleute ihre Waren anbieten, Kinder bis zwölf Jahre, die ihr Spielzeug anbieten, bekommen einen Meter Standfläche kostenfrei. Für Standbetreiber öffnet das Gelände um 7 Uhr zum Aufbau, weitere Informationen gibt es bei Harald Lund unter Telefon (0 50 32) 12 02.

Saisonabschluss am Wochenende

Die letztem Vorstellungen des aktuellen Stücks "Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)" sind am Freitag und Sonnabend, 9. und 10. September, jeweils um 20 Uhr, auf der Waldbühne zu sehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Susanne Döpke

doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt