Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Eilveser bauen im Dorf fürs Alter vor

Neustadt Eilveser bauen im Dorf fürs Alter vor

Sie wollen ihrem Dorf treu bleiben – und helfen, es weiterzuentwickeln: 65 Eilveser, im Alter zwischen 25 und 78 Jahren haben sich am Donnerstag an der Abendveranstaltung „Wohnen in Eilvese – ein Leben lang“ beteiligt.

Voriger Artikel
Symbolische Tore in den Naturpark
Nächster Artikel
Mit frischem Mut zum neuen Job

Eifriger Austausch: 65 Eilveser zwischen 25 und 78 beteiligten sich an dem Arbeitsabend.

Quelle: Kirsten Klehn

Eilvese. In Workshops erarbeiteten sie Vorschläge, um Senioren das Leben im Dorf zu erleichtern. Dabei ging es nicht nur um barrierefreies Wohnen, sondern auch um das Miteinander: Tauschbörsen, Fahrdienste, Nachbarschaftshilfe und andere Selbsthilfeideen standen hoch im Kurs, wie Ortsbürgermeisterin Christina Schlicker berichtet.

Viele Teilnehmer meldeten sich auch für weitere Arbeitstreffen an, die folgen sollen. Die ersten Termine stehen schon fest: Für Sonntag, 15. Januar, 10.30 Uhr, ist eine gemeinsame Dorfbegehung mit besonderem Augenmerk auf das Thema angesetzt. Die gesammelten Informationen und Anregungen sollen in einer Projektwerkstatt weiter bearbeitet werden, die sich am Mittwoch, 18. Januar, das erste Mal trifft.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt