Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Eilveser planen sich einen Dorfplatz

Neustadt Eilveser planen sich einen Dorfplatz

Ein Gemeindehaus als Neubau an der Kirche: Damit ist der Rahmen für einen neuen Eilveser Dorfplatz schon nahezu komplett. Doch dort soll noch mehr passieren, wie Ortsbürgermeisterin Christina Schlicker erläutert.

Voriger Artikel
Neues Internetportal für Gewerbeimmobilien
Nächster Artikel
Verband stärkt Ratsmehrheit den Rücken

Gemeindehaus, Kirche, Denkmal - und was noch? Die Eilveser denken über eine Neugestaltung ihres Dorfplatzes nach.

Quelle: Kathrin Götze

Eilvese. Die Grünfläche bei Kirche, Gemeindehaus und Denkmal soll überarbeitet werden. "So sieht sie ja wirklich nicht mehr ansprechend aus", sagt Schlicker. Die Regie bei der Umgestaltung soll der Verein Bürger für Eilvese übernehmen, den das Dorf vor einigen Monaten aus der Taufe gehoben hat.

Ein Teil der Kosten könnte mit der nächsten großen Gemeinschaftsaktion gedeckt werden, die das Dorf bald in Angriff nehmen will. Zum "Tag der Parke" am 5. Juni werden sich Vereine, Initiativen und Betriebe aus dem Ort auf einer großen Festmeile präsentieren. "Als wir beraten haben, was mit dem Erlös passieren soll, kam die Idee auf, ein großes Gemeinschaftsprojekt zu planen", sagt Schlicker.

Der Ortsrat hat nun beschlossen, den Bürgerverein um weitere Planungen für den Platz zu bitten. In zahlreichen Arbeitsgruppen feilen unter dessen Dach die aktiven Bürger an Ideen und Projekten, um ihr Dorf attraktiver zu gestalten. Mit Erfolg übrigens: Nachdem das jüngste Baugebiet "Mühlenkamp" ausgeschöpft ist, will der Ortsrat mit weiteren Flächen östlich der Hestergartenstraße nachlegen.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände