Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Stuhl, der bleibt, am Erichsberg

Laatzen Ein Stuhl, der bleibt, am Erichsberg

Schick sieht er aus, der Stuhl im Park am Erichsberg. So leicht zu finden ist er allerdings nicht - im Tiefparterre des Parks, unterhalb der belebten Wege durch das schöne Gelände. Da wirkt er schon ein wenig verlassen. Und soll doch so viel mehr sein - „etwas, das vom Jubiläum bleibt“.

Voriger Artikel
Gewählt: Rump vertritt den Bürgermeister
Nächster Artikel
Krisengipfel in der Moschee

Vertreter aus Stadt und Kultur bei der Enthüllung des Möbels.

Quelle: von Werder

Neustadt. Der Stuhl bleibt. Und soll zunächst als Fotomotiv gelten. Am Jubiläumswochenende kann dort jeder Gast des Festes, vornehmlich jeder Besucher der Kulturmeile, auf dem überdimensionierten Sitzmöbel Platz nehmen und sich fotografieren lassen. Wilfried Rave aus Bordenau und Günter Ridder aus Bevensen sind in Wechselschicht am Ort des Geschehens, halten die Szenen fest.

Die Kunst- und Kulturmeile, an der vornehmlich Neustädter Hobbykünstler, Vereine und Gruppen zeigen, was sie können, ist an den drei Tagen des Stadtjubiläums - Freitag, 11., bis Sonntag, 13. September - einer der Hauptanlaufpunkte in der Kernstadt. Die Stadt erwartet viele Tausend Gäste, darunter allein rund 1000 Besucher aus 38 anderen Neustädten in Europa. Im Jahr 1215 ist Neustadt am Rübenberge erstmals urkundlich erwähnt worden.

Schlimmer gehts nimmer

Acht Jahrhunderte Neustadt – und was bleibt, ist ein dunkles Holzgestell an dunkler Stelle. Es ist blamabel, was sich Vertreter der Stadt da haben einfallen lassen. Der Stuhl in Ehren, aber ihn als „bleibende Erinnerung“ an das erhoffte große Stadtjubiläum verkaufen? Das tut weh. Der Standort fernab jedes halbwegs regelmäßigen Publikumsverkehrs zeugt zudem von wenig bis gar keinem Respekt der handwerklichen Leistung und dem Engagement des Tischlers gegenüber. Eine Woche vor dem Jubiläum heißt das: Schlimmer gehts nimmer. Hoffentlich.

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln