Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Union liegt bei Neustadts Jugend vorn

Neustadt Union liegt bei Neustadts Jugend vorn

Politisch liegt die Jugend der Stadt nur teilweise im Bundestrend. Das hat die U18-Wahl ergeben, die der Neustädter Jugendrat in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege und der Leine-Schule jetzt erstmals organisiert hat. 321 Jugendliche haben dabei symbolisch ihre Stimme abgegeben.

Voriger Artikel
90 Gitarristen geben Gemeinschaftskonzert
Nächster Artikel
Dorftheater entfesselt Sturm im Gurkenglas

Ein Schüler gibt bei der U-18-Wahl seine Stimme ab (Symbolbild).

Quelle: Nico Herzog

Neustadt. Ganz vorn in der Gunst der jungen Neustädter liegt demnach die CDU, die 107 Stimmen und somit 33,3 Prozent der Gesamtstimmen für sich verbuchte. Mit etwas Abstand zur Union folgt die SPD mit 28,7 Prozent auf dem zweiten Platz. Drittstärkste Kraft bei der Abstimmung der Kinder und Jugendlichen ist Die Linke mit 8,7 Prozent. Ebenfalls im neuen Parlament vertreten wären die AfD (8,1 Prozent) und die FDP (5,6 Prozent).

Die Grünen würden den Einzug in den Bundestag hingegen verpassen. Für sie votierten nur 14 Kinder und Jugendliche, das entspricht einem Stimmanteil von 4,3 Prozent.Die U18-Wahl wird bundesweit von Kindern und Jugendlichen für Gleichaltrige organisiert. Wählen darf, wer sonst aufgrund seines Alters noch nicht darf, ohne ansehen der Nationalität. Bei der bundesweiten U18-Bundestagswahl haben Kinder und Jugendliche am vergangenen Freitag in 1.662 Wahllokalen ihre Stimme abgegeben. Insgesamt nahmen mehr als 215.000 Mädchen und Jungen an der Abstimmung teil.

Das Neustädter Ergebnis unterscheide sich übrigens in einigen Punkten stark vom Bundesergebnis der Jugendwahl, sagt Stadtsprecher Benjamin Gleue. Auf Bundesebene lag ebenfalls die Union vorn (28,5 Prozent). Es folgten die SPD mit 19,8 Prozent, die Grünen mit 16,6 Prozent, die Linke mit 8,1 Prozent, die AfD mit 6,8 Prozent und die FDP mit 5,7 Prozent. Weitere Informationen zur U18-Wahl sind im Internet auf www.u18.org zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin