Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Erster Bürgerball, und gleich ein Erfolg

Neustadt Erster Bürgerball, und gleich ein Erfolg

Diese Premiere ist gelungen: Beim ersten Bürgerball in Eilvese feierten 110 Gäste im Festzelt neben dem Schützenhaus zu Livemusik.

Voriger Artikel
Begegnung beim Kochen, Malen und bei Tanz
Nächster Artikel
Jazziger Frühschoppen in der Fankurve

Die Eilveser feiern ausgelassen beim ersten Bürgerball im Ort.

Quelle: Susann Brosch

Eilvese. Ein weibliches Triumvirat hatte die Organisation übernommen, vorweg die stellvertretende Vorsitzende des Vereins Bürger für Eilvese, Sabine Langer, sowie Andrea Mußmann und Christina Schlicker. Als musikalische Begleitung hatten die drei Damen die Neustädter Liveband Let's Dance engagiert. Zu deren handgemachter Tanzmusik feierten die Eilveser ausgelassen ihren Bürgerball. Die Premiere im Ort sollte vereinsübergreifend alle Eilveser ansprechen. "Vor allem Bürger, die keinem Verein angehören, waren das Zielpublikum", sagte Ortsbürgermeisterin Schlicker.

Und die Eilveser ließen sich nicht lange bitten, bedienten sich am warmen Büfett, standen plaudernd zusammen und eroberten schließlich die Tanzfläche. Ein technischer Defekt ließ kurzzeitig die Heizung ausfallen, schlagartig war es kalt im Zelt. "Doch davon lassen wir uns nicht die gute Laune verderben", sagte Schlicker. Nach rund 30 Minuten war der Fehler behoben. "Jetzt können wir bis in die frühen Morgenstunden feiern", so die Ortsbürgermeisterin erleichtert.

Das Konzept der Planung sah keine Gewinne vor. Die Einnahmen sollten die Ausgaben decken. "Das sollte dank der Sponsoren, zwei Gewerbetreibende aus dem Dorf und der Schützenverein, auch gelungen sein", sagte Langer. "Wenn etwas Überschuss bleibt, wird das in den Ort investiert."

doc6u4mb8i18xe150wp4oud

Fotostrecke Neustadt: Erster Bürgerball, und gleich ein Erfolg

Zur Bildergalerie

Von Susann Brosch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wd9ghaqkd3nv4o43gi
Sommerfest an Bürens Himmel

Fotostrecke Neustadt: Sommerfest an Bürens Himmel