Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Christen und Muslime feiern zusammen

Fest an der Liebfrauenkirche Christen und Muslime feiern zusammen

Die katholische Gemeinde, die islamische Gemeinde Mili Görus und die Liebfrauengemeinde gehen aufeinander zu und haben am Sonntag das interkulturelle Familienfest an der Liebfrauenkirche gefeiert.

Voriger Artikel
Meister Lee lädt zu Taekwondo-Vorführung ein
Nächster Artikel
Der Schrecken ist zurück

Interkulturell: Ein Karussell darf beim Familienfest an der Liebfrauenkirche nicht fehlen

Quelle: Susanne Doepke

Neustadt. Auf dem Marktplatz neben der Liebfrauenkirche herrscht buntes Treiben. Neustädter unterschiedlicher Herkunft essen miteinander, verfolgen die Darbietungen auf der Bühne und kommen ins Gespräch.

Murat Köse, Vorsitzender der islamischen Gemeinde, ist positiv gestimmt. "Da wächst etwas zwischen uns", sagt er. Trotzdem müssten noch viele Hürden und alte Vorurteile aufgebrochen werden, das gehe nicht von jetzt auf gleich. Er wünscht sich, dass auch die Freikirche und die Johannesgemeinde in den Dialog mit seiner Gemeinde einsteigen, erste Schritte sind getan.

Auch Pastor Christoph Bruns von der Liebfrauengemeinde ist angetan. "So gut wie Murat Köse und ich uns bei den Vorbereitungen für das Fest kennengelernt haben, wünsche ich es allen Neustädtern, weil es Spaß macht", sagt er.

doc6pu3u6amgpk11sle1mkp

Fotostrecke Neustadt: Christen und Muslime feiern zusammen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smqf7mqbbd16liomer2
Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?

Fotostrecke Neustadt: Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?