Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Stöbern, feilschen, Schnäppchen machen

Neustadt Stöbern, feilschen, Schnäppchen machen

Seltene Schallplatten, dekorativer Wandschmuck oder ulkigem Schnickschnack - auf Flohmärkten gibt es bei der Jagd auf Schnäppchen einiges zu entdecken. Auch im Neustädter Land heißt es in den nächsten Wochen wieder: Mitmachen, stöbern, feilschen, Schnäppchen erhaschen. Hier eine Auswahl:

Voriger Artikel
Neuer Wohnraum entsteht an ehemaliger Schule
Nächster Artikel
Schwanger in einem fremden Land

Der Flohmarkt unterm Dach des Famila-Parkplatzes ist beliebt.

Quelle: Sven Schubert

Neustädter Land. Mandelsloh: Die nächste Möglichkeit besteht am Sonntag, 21. August. Dann kann beim Flohmarkt der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) nach Herzenslust ver- und gekauft werden. Beginn auf dem Parkplatz des Combi-Marktes ist um 10 Uhr, der Abbau beginnt um 15 Uhr. Verkäufer zahlen drei Euro je Ausstellungs-Meter. Anmeldungen nimmt Antje Bergmann unter Telefon (05072) 770878 oder per E-Mail an ab27@web.de entgegen.

Metel: Eine Woche später, am Sonntag, 28. August, startet dann der Flohmarkt auf Dettmerings Hof in Metel, Meteler Straße 2. Zwischen 10 und 16 Uhr gibt es Antikes, Kunsthandwerk, Pflanzen, Trödel und vieles mehr zu entdecken. Zudem kann man Gegrilltes oder Torten verköstigen. Informationen sind im Internet auf www.dettmeringshof.de zu finden.

Neustadt: Der größte Flohmarkt des Stadtgebietes steigt am Sonntag, 4. September, auf dem Famila-Parkplatz im Gewerbegebiet Ost. Gehandelt wird von 10 bis 15 Uhr. Bei der vom Neustädter Feuerwehrverein ausgerichteten Veranstaltung ist keine Voranmeldung oder Reservierung von Stellflächen möglich. Es wird eine Standgebühr von 2,50 Euro pro laufendem Meter Verkaufsfläche erhoben. Weitere Informationen auf www.ff-neustadt.de.

Helstorf: Am Sonnabend, 17. September, öffnet dann wieder die jährliche Kinder-Kleiderbörse in der Helstorfer Grundschule. Dort können auf Kommissionsbasis Kinderkleidung bis Größe 188, Spielzeug und Erstlingsausstattung zum Verkauf angeboten werden. Beginn ist um 13 Uhr. Wer etwas verkaufen möchte, kann sich bis Mittwoch, 17. August, unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer per E-Mail an flohmarkt-helstorf@web.de anmelden.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt