Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
79-Jährige stirbt nach schwerem Unfall in Eilvese

Kollision von zwei Autos 79-Jährige stirbt nach schwerem Unfall in Eilvese

Am Montagabend ist es in Eilvese bei Neustadt zu einem schweren Autounfall gekommen. Wie am Dienstagmorgen bekannt wurde, ist eine 79-jährige an den Unfallfolgen gestorben. Die Fahrerin war auf der L 192 mit dem Pkw einer 25-Jährigen zusammengestoßen, die nur leichte Verletzungen erlitt.

Voriger Artikel
Neues Herz für das Blaulichtviertel
Nächster Artikel
Zwei Frauen bei Frontalzusammenstoß verletzt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Neustadt/Eilvese. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 25-jährige Audi-Fahrerin gegen 21 Uhr auf der L 192 in Richtung Hagen unterwegs, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Im Kreuzungsbereich der Straße Balschenweg kollidierte sie mit dem aus ihrer Sicht von rechts kommenden – nicht vorfahrtsberechtigten –Audi der 79-Jährigen. Dieser wurde durch den Aufprall einige Meter über die Kreuzung geschoben, kam links in einen Grünbereich und dort an einem Stromverteilerkasten zum Stehen.

Die Seniorin war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog sie mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik, wo sie am späten Abend starb. Die 25-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Laut polizeilichen Schätzungen soll zudem ein Sachschaden in Höhe von 11 000 Euro entstanden sein. Die L 192 war während der Unfallaufnahme bis zirka 23:30 Uhr voll gesperrt. Zeugenhinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. 

jos/ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände