Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Gemeindehaus wird zum Wohnhaus umgebaut

Neustadt Gemeindehaus wird zum Wohnhaus umgebaut

Einst Sitz der Kirchengemeinde und Treffpunkt im Ort, künftig Wohnhaus der Familie Meyer: Das alte Gemeindehaus in Eilvese wird für die private Nutzung umgebaut.

Voriger Artikel
Lastwagen weisen schwere Mängel auf
Nächster Artikel
Landwirte wünschen sich mehr Respekt

Die neuen Besitzer des ehemaligen Gemeindehauses, Annika und Björn Meyer, bei der Hausübergabe mit Werner Nuttelmann vom Bauausschuss der Kirchengemeinde (links) und Pastor Volker Milkowski (rechts).

Quelle: Privat

Eilvese. Die Container vor dem Gebäude an der Straße Am Eisenberg verraten es: Hier sind Bauarbeiten im Gange. Das Eilveser Ehepaar Annika und Björn Meyer hatte das Haus Ende des vergangenen Jahres gekauft, im Januar wurde es übergeben. Die rund 350 Quadratmeter große Immobilie, Baujahr 1980, soll zum Wohnhaus umgestaltet werden.

Die Meyers haben einiges vor. Schritt für Schritt soll energetisch saniert werden, so Björn Meyer. Vom großen Saal mit seinen rund 100 Quadratmetern, wo einst die Gemeindemitglieder zusammensaßen und sich Kirchengruppen trafen, wird ein Raum abgetrennt. "Außerdem wird eine drei mal drei Meter große Fensterfront an der Südwestseite den Weg zum Garten hin ebnen", erläutert der Bauherr. Im Herbst dieses Jahres wollen die Meyers einziehen. Einen Teil des Hauses will das Ehepaar künftig vermieten.

Werner Nuttelmann vom Bauausschuss der Kirchengemeinde freut sich über die neue Nutzung des Gebäudes. "So hat das Haus, das lange Jahre Heimat für viele Eilveser gewesen ist, eine neue Zukunft für unseren Ort", sagt er. Nuttelmann hat den Verkauf des alten Gemeindehauses und den Neubau am Balschenweg begleitet.

Am neuen Standort neben Kirche und Kindergarten muss die Gemeinde enger zusammenrücken. "Standen früher noch fast 350 Quadratmeter für die Gemeindearbeit zur Verfügung, müssen wir uns nun auf 124 Quadratmeter beschränken", sagt Pastor Volker Milkowski. Den Gemeinden sind mit den kirchlichen Bauvorschriften enge Grenzen gesetzt. So richtet sich die Größe eines Gemeindehauses nach der Zahl der Mitglieder. 965 sind das in Eilvese noch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsp1dg96x01kkidqe3
Kinder basteln Nistkästen im Kloster

Fotostrecke Neustadt: Kinder basteln Nistkästen im Kloster