Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grüne und Linke im Rat schließen sich zusammen

Neustadt Grüne und Linke im Rat schließen sich zusammen

Sie verfolgen sehr ähnliche Ziele - und verstehen sich auch persönlich gut: Grüne und Linker im Rat Neustadt wollen künftig in einer Gruppe zusammenarbeiten. Am Montagabend haben sie zunächst die Aufgaben verteilt.

Voriger Artikel
Kalender zeigt Neustadts schöne Seiten
Nächster Artikel
Klostergarten: Neue Mauer aus alten Steinen

Neue links-grüne Fraktion (von links) Ute Lamla, Stephan Iseke, Godehard Kass, Dominic Herbst und Anja Sternbeck.x

Quelle: privat

Neustadt. Die Gruppe hat für beide Vorteile: Linken-Einzelvertreter Stephan Iseke bekommt so Zugang zu den Ratsausschüssen. Und für die Grünen, die nach der jüngsten Wahl nur noch vier statt bisher sieben Vertreter entsenden, bedeutet Isekes Mitarbeit eine Entlastung - sieben der acht Ratsausschüsse tagen häufig und fordern eine Menge Aktenarbeit von den Mitgliedern.

Zum Sprecher wählte die Gruppe Dominic Herbst. "Alle Gewählten haben richtig Lust auf die Kommunalpolitik, das spürt man sofort und das verspricht eine gute Zusammenarbeit", sagt er. Ute Lamla, die es nun auch das erste Mal ins Regionsparlament geschafft hat, ist seine Stellvertreterin. Ratsneuling Iseke, der auf Lehramt studiert, wird die Gruppe im Schulausschuss vertreten. Im Ausschuss für Umwelt- und Stadtentwicklung vertritt der erfahrene Ratsherr Godehard Kass die Grünen, und für den Kulturausschuss ist Anja Sternbeck gesetzt.

Manhabe mit dem Linken im sozialen Bereich viele politische Gemeinsamkeiten entdeckt, sagt Herbst, auch bei Themen wie Mobilität, Pflege, Bildung oder gesunde Ernährung sind Linkem wie Grünen wichtig. Der neue Partner habe eine frische Sicht auf die Dinge, bringe viele kreative Ideen mit. "Wie wir unsere Pläne konkret voranbringen, werden wir gesondert besprechen", sagt Herbst.

Die Arbeit im neuen Rat werde mit Sicherheit herausfordernd. Ihn freue es, dass die Fraktionen von CDU und SPD bereits einen Austausch angeboten haben, sagt Herbst und verspricht: "Wir werden auch weiterhin konstruktiv an allen Themen mitarbeiten."

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände