Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Grundbesitzer fühlen sich ausgesperrt

Neustadt Grundbesitzer fühlen sich ausgesperrt

Neue Schilder im Toten Moor werfen Fragen auf: Boumannweg und Hochmoorweg sind demnach scheinbar gesperrt.

Voriger Artikel
Riss auf B-6-Brücke wird am Wochenende geflickt
Nächster Artikel
Aus Neustadt zum G7-Gipfel in Italien

Fritz Thomeyer (links) und Rainer Below mit Hund Toni haben sich die neuen Schilder angesehen.

Quelle: Leonie Frank

Poggenhagen. "Ich gehe jeden Tag mit meiner Hündin Toni am Naturschutzgebiet entlang", sagt Rainer Below, "letzte Woche stand dann vor dem Boumannweg ein neues Schild mit der Aufschrift 'Betreten verboten'." Der Poggenhagener macht kehrt, möchte stattdessen über den Schiffgraben auf die Hochmoorstraße Richtung Moor spazieren. Auch dort untersagt ihm ein Schild, den Weg zu betreten. "Ich bin Eigentümer einer Fläche im Moor. Und scheinbar wurde ich nun enteignet", sagt Below. Der Rentner sagt, er fühle sich übergangen, da er weiterhin Grundsteuer zahle aber sein Grundstück nicht nutzen könne. "Ich liebe die Natur und verbinde mit dem Moor viele schöne Erinnerungen. Es wäre schade, wenn der Weg gesperrt bleibt."

"Der Boumannweg liegt teilweise im Moor und fällt deshalb unter den Naturschutz," sagt Klaus Abelmann, Sprecher der Region Hannover. Deshalb sei bereits vor etwa einem Jahr die eingeschränkte Nutzung der beiden Wege in einer Verordnung festgelegt worden. Damals ging es um die Pläne der Region, das Naturschutzgebiet im Toten Moor zu erweitern. Die Lage habe sich allerdings bis heute nicht geändert. "Über eine neue Beschilderung der Wege habe ich keine Kenntnis", sagt Abelmann.

"In einer Versammlung haben Regionsvertreter uns versprochen, keine Wege zu sperren", sagt der Vorsitzende des Realverbandes Poggenhagen, Fritz Thomeyer. Dass die Grundbesitzer die Wege weiterhin nutzen können, habe ihnen niemand mitgeteilt.

"Die Verordnung hat viel Kritik hervorgerufen. Das Ballonteam hat sogar eine Normenkontrollklage wegen des Überflugverbots erhoben," sagt Abelmann zum Stand der Dinge, "deshalb steht die Entwicklung in der Sache zur Zeit still."

doc6uuuw7hy2u0ipdfx7iv

Die neue Beschilderung am Boumannweg, sowie am Hochmoorweg verweigert vielen Fußgängern das Betreten.

Quelle: Leonie Frank

Von Leonie Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin