Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hagen wächst rasant - für eine Woche

Neustadt Hagen wächst rasant - für eine Woche

Für Gerhard Behre ist es eine Ehrensache: Der Mann, der vor 35 Jahren die Jugendfeuerwehr Hagen gegründet hat, ist auch beim Geburtstagsfest in vorderster Front dabei - als „Brandmeister vom Dienst“.

Voriger Artikel
Erst kommt Kunst, dann folgen Ärzte
Nächster Artikel
SMT will Defizit verringern

35 Jahre Jugendfeuerwehr: Hagen lädt sich zur Feier eine Masse Gäste ein – und zwar gleich für eine Woche.

Quelle: Feuerwehr Hagen

Hagen. Er könnte einiges zu tun bekommen. Denn sein Dienst bezieht sich auf die Leitung eines Zeltlagers von Jugendfeuerwehren im Dorf. Am Sonnabend, 25. Juli, 16 Uhr, wird es auf einer Wiese hinter der Grundschule eröffnet - 237 Jugendliche, 74 Betreuer und 59 Mitarbeiter von Lagerleitung, Küche, Technik, Rettungsdienst. Hagen „wächst“ für die Woche um 370 Bewohner, rund ein Viertel seiner Einwohnerschaft.

Die Jugendfeuerwehr des Dorfes, 17 Jungen und ein Mädchen unter der Leitung von Jugendwart Wolfgang Bruns und Andreas Fritsch, erfüllt sich mit dem Zeltlager selbst einen großen Wunsch. Die Jugendlichen wollen sich als gute Gastgeber beweisen. Verkaufsstände für Speisen und Getränke werden auf dem Schulhof angelegt. „Gäste sind natürlich jederzeit willkommen“, sagt Ortsbrandmeister Manfred Knigge. Die Verkaufsstände seien täglich von 10 bis 22 Uhr für jedermann geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slruppk42bedmq8l5i
Die Stadt leuchtet in allen Farben

Fotostrecke Neustadt: Die Stadt leuchtet in allen Farben