Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Selbstpflücker sind auf dem Vormarsch

Neustadt Selbstpflücker sind auf dem Vormarsch

Die blaue Jahreszeit hat begonnen: Im Neustädter Land ist die Heidelbeersaison eröffnet und immer mehr Menschen gehen zum Pflücken selbst an die Büsche. Im Gegensatz zu Erdbeeren haben sich die kleinen Früchte sich in diesem Jahr besonders gut entwickelt.

Voriger Artikel
Kunstfreunde touren durch die Landschaft
Nächster Artikel
Erntezeit im Imkerhaus

Mit Freude dabei: Maurice (6) geht auf Blaubeerernte.

Quelle: Benjamin Gleue

Neustadt. Maurice ist schon fast ein Profi, wenn es ums Pflücken der blauen Perlen geht. Gezielt greift der Sechsjährige zu, erntet die süße Frucht vom Busch und lagert sie in seinem Sammeleimer. Eine wandert aber direkt in seinen Mund. "Mal probieren. Lecker", sagt er.

Im vergangenen Jahr war Maurice erstmals mit seinem Opa, Klaus Bertram, auf der Plantage des Gartencenters Wassermann an der Neustädter Ortsausfahrt in Richtung Mardorf zum Ernten. Gestern waren sie wieder da. "Wir kommen gern zum Selbstpflücken. Es ist ein schönes Freizeiterlebnis in der Natur und ganz nebenbei lernt der Junge auch noch, dass die Blaubeeren nicht aus dem Supermarkt kommen", sagt der Frielinger.

Mit seiner Aussage steht er bei weitem nicht allein. Selbstpflücken liegt im Trend, wie Gartencenter-Chefin Simone Wassermann berichtet. "Das eigene Pflücken ist ein Erlebnis und sehr beliebt", sagt sie. Auf rund fünf Hektar baut der Betrieb Heidelbeersträucher an.

Und auch auf der Blaubeerplantage an der Bundesstraße 6 in Eilvese, dem Obsthof Rieke, herrscht zurzeit reger Betrieb. "Momentan hüpfen die Heidelbeeren quasi von allein in die Eimer", sagt Inhaber Jochen Rieke. Auch auf seiner Plantage, 12,5 Hektar Blaubeeren sind hier angebaut, boomt das Selbstpflücken. "Besonders bei jungen Familien ist das sehr beliebt", sagt er.

An Nachschub mangelt es beiden Plantagen nicht: Anders als die Erdbeeren haben die Heidelbeeren unter den Wetterkapriolen der vergangenen Monate nicht gelitten. Im Frühjahr gab es kaum Frost, in der Wachstumszeit genug Regen und zur jetzigen Erntezeit ist es warm – ideale Bedingungen für die Heidelbeere. Die Saison endet Ende August, Anfang September.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände