Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Hochmoor im Rückwärtsgang

Warmeloh Hochmoor im Rückwärtsgang

Einst war es der Sportplatz für Kinder der Umgebung: Im Blanken Flat lernte der Nachwuchs aus Warmeloh, Esperke oder Vesbeck im Sommer das Schwimmen, im Winter auf zugefrorener Wasserfläche das Laufen auf Schlittschuhen. Jetzt befindet sich das Hochmoor Blanke Flat im Rückzug.

Voriger Artikel
Ein starker Saisonstart der Theaterfreunde
Nächster Artikel
Syrer protestieren gegen Turnhallen-Unterbringung

Die Wasserfläche ist geschrumpft. Neustädter Lions schneiden den Bewuchs zurück.

Quelle: Fabich

Neustadt. „Als Trost bleibt, dass die Seefläche nicht komplett verschwinden wird, ein ,Auge‘ bleibt immer erhalten“, sagt Werner Fabich. Der Warmeloher ist Mitbegründer der Ortsgruppe des Heimatbundes Esperke/Warmeloh. 1973 war Gründungsjahr - und das Blanke Flat ausschlaggebend dafür. Seither hat sich die Wasserfläche stark zurückentwickelt. Niemand käme mehr auf die Idee, darin zu schwimmen.

Fabich dürfte der beste Kenner des Areals sein. Er erinnert sich an die Jahre nach 1973: „In einer Großaktion wurden um den Moorsee herum unter Mithilfe von Naturfreunden aus Hannover Kiefern und Eichen gefällt, um den alten Wacholderbestand wieder freizustellen.“ Zum Erhalt der Heide begannen Entkusselarbeiten, auflaufende Birken oder Brombeeren werden dabei regelmäßig ausgerissen oder zurückgeschnitten.

Der Heimatbund leistet diese Arbeiten viele Jahre lang, seit 1990 unterstützt der Lions-Club Neustadt - auch mit Fabich als einem Aktivposten. „Nur durch die Pflegemaßnahmen konnte in den letzten 45 Jahren dieses kleine Naturschutzgebiet als Kulturlandschaft Bestand haben“, sagt der Warmeloher. Er ist sicher: „Wenn die Artenvielfalt erhalten bleiben soll, muss der Mensch eingreifen.“ Wirklich aufwendige Eingriffe mit dem Ziel, die Wasserfläche zu erhalten, werde es allerdings nicht geben - die Verlandung gelte auch als eine natürliche Sukzession.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt