Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
In diesem Haus steckt viel Herzblut

Bordenau In diesem Haus steckt viel Herzblut

Vom urigen Dorfladen, über eine Bäckerei und einen Getränkehandel zur Zimmerei: Das Compact-Haus gegenüber der Bordenauer Kirche hat sich mit dem Dorf entwickelt.

Voriger Artikel
Stadt schafft Platz für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Der ZOB wird zum Nadelöhr

Dirk Hogrefe (links) und Jens Marschall haben das Haus gegenüber der Kirche 2007 gekauft und komplett renoviert.

Quelle: Benjamin Gleue

Neustadt. Mit viel Hingabe hat Hedwig Scharnhorst über Jahrzehnte im Haus am Steinweg 27 ein kleines Einzelhandelsgeschäft betrieben. In ihrem Dorfladen gab es Lebensmittel, Getränke sowie Back- und Tabakwaren. Eben alles, was für den täglichen Bedarf benötigt wurde. Es war ein Tante-Emma-Laden, wie man ihn sich vorstellt - mit besonderem Charme und von der Inhaberin mit viel Herzblut betrieben. „Hedwig wohnte im Haus und war immer sehr hilfsbereit. Wenn jemand am Sonntagvormittag oder nach Geschäftsschluss geklingelt hat, hat sie kurz ihren Laden aufgeschlossen“, erzählt der Bordenauer Werner Schmidt.

Bis 1995 stand die damals 70-Jährige noch hinter der Kasse, erst als es gesundheitlich nicht mehr ging, setzte sie sich zur Ruhe. Am 20. August 1998 wurde der Dorfladen geschlossen, danach betrieb Hedwigs Sohn Friedrich Scharnhorst darin einen Getränkemarkt.

2007 kauften Ralf Guske, Jens Marschall und Dirk Hogrefe, die Inhaber der Zimmerei und Dachdeckerei Compact, das Haus und renovierten es in Anlehnung an historische Pläne. „Wir haben sehr viel in Eigenleistung gemacht. Das war nur durch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Architekten möglich“, sagt Marschall. 2010 wurde die Firma für ihr Engagement von der Bordenauer Stiftung ausgezeichnet. Das Gremium lobte die vorbildliche Weise, mit der die Eigentümer das Haus in Anlehnung an alte Gebäudeteile zum Schmuckstück umgebaut haben.

Party auf dem Firmengelände

Im Jahr 2000 haben Ralf Guske, Jens Marschall und Dirk Hogrefe die Zimmerei und Dachdeckerei Compact in Empede gegründet. Kurze Zeit später folgte der Umzug nach Bordenau. Die Firma fand ihr neues Heim zunächst in den Räumen der ehemaligen Strickerei Siemer, ehe es weiter ins jetzige Domizil gegenüber der Kirche ging. Am Sonnabend, 3. Oktober, feiert das Unternehmen sein 15-jähriges Bestehen auf dem Firmengelände. Beginn ist um 14 Uhr. Neben den Auftritten diverser Tanzgruppen gibt es auch die Fidelen Musikanten und ab 18 Uhr die Clear Rats zu sehen. Zum Abschluss betritt um 20 Uhr die Partyband Setup die Bühne. Der Eintritt ist frei.

Von Benjamin Gleue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqtrzndzo1e52val5g
Lichterfest lässt die Innenstadt bunt erstrahlen

Fotostrecke Neustadt: Lichterfest lässt die Innenstadt bunt erstrahlen