Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mächtig Beute im Museum

Neustadt Mächtig Beute im Museum

Das Töten wildlebender Tiere gehört seit Jahrtausenden zur Menschheitsgeschichte - nachzusehen in einer neuen Sonderausstellung im Muesum zur Stadtgeschichte.

Voriger Artikel
Jäger sind sauer auf die Landesregierung
Nächster Artikel
Dieses Haus ist wohl behütet

Jagdausstellung im Museum zur Stadtgeschichte in Neustadt

Quelle: von Werder

Neustadt. "Halali! Zur Geschichte der Jagd" ist die Schau betitelt, die Hans-Erich Hergt und Heinz-Günter Sala zusammengestellt haben und die am 24. April geöffnet wird. Zu sehen sind - etliche tote Tiere, erlegt oder verendet und dann präpariert. "Wer weiß denn heute noch, wie ein Birkhahn aussieht, wie groß ein Fuchs ist?" fragt Hergt. Der Museumsverein wolle daher eben nicht "nur" die Jagd zeigen, sondern vor allem Natur. "Wir hoffen, dass viele Schulklassen und Kindergärten die Chance nutzen, sich umzusehen, sich mit den Tieren der Heimat zu beschäftigen", sagt Hergt.

"Ohne Jagd wäre die Menschheit nicht vorstellbar", sagt Sala. Jagd sei Verteidigung gewesen und Lebensmittelbeschaffung. Ein Originalnachbau eines der Schöninger Speere ist zu sehen; vor rund 270 000 Jahren gingen Menschen damit auf die Jagd; außerdem Fallen und Waffen, wie sie über die Jahrtausende weg entwickelt worden sind.

Das Prunkstück der Ausstellung ist ein fast zehn Kilogramm schweres Geweih eines Rothirsches. Ein Förster namens Henning Wallmann hat ihn am 30. September 1932 in der Rominter Heide in Ostpreußen erlegt. Das Tier war seinerzeit der stärkste jemals in Deutschland geschossene Rothirsch. Nach Ende der Ausstellung im Oktober wird die Trophäe nach Otternhagen zurückgebracht, ins Haus des früheren Ortsbürgermeisters und CDU-Ratsherren Professor Franz-Josef Kaup. Wallmann nämlich, Förster in mindestens siebter Generation, und zuletzt in Neustadt im Dienst, war Kaups Schwiegervater.

doc6pd014o32u1di5zvmqo

Fotostrecke Neustadt: Mächtig Beute im Museum

Zur Bildergalerie

Von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände