Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Regionswettbewerb: Silber für Nöpke

Neustadt/Wunstorf Regionswettbewerb: Silber für Nöpke

Beim Regionswettbewerb Dorf mit Zukunft hat Nöpke den zweiten, Mesmerode den dritten Platz erreicht.

Voriger Artikel
Marco Bieschof ist ein Vorzeige-Reservist
Nächster Artikel
Aha-Erlebnis an der Wintergerste

Mit dem Thema Umweltschutz und drei Insektenhotels konnte Mesmerode punkten.

Quelle: Sven Sokoll

Nöpke. Nöpke auf den Spuren des Nachbarn Dudensen? Zumindest wird das Dorf im Nord-Westen Neustadts von der Region für den Landeswettbewerb gemeldet. Das sagte Regions-Pressesprecher Klaus Abelmann Freitagnachmittag. Unmittelbar zuvor hatte die Jury die Rangfolge unter den lediglich vier teilnehmenden Dörfern festgelegt. Der erste Platz geht an Jeinsen (Stadt Pattensen), dann folgen Nöpke, Mesmerode (Wunstorf) und Eldagsen (Springe). Nöpke habe mit Klimaschutz gepunktet, sagt Abelmann und mit der Umnutzung früherer landwirtschaftlicher Gebäude für Gewerbezwecke. Alle vier Dörfer hätten sich "großartig präsentiert", hätten unter Beweis gestellt, dass sie an sich, an ihrer Zukunft arbeiten.

Jeinsen bekommt als Siegprämie 3000 Euro, Nöpke 2500, Mesmerode 2000, Eldagsen noch 1500 (dazu allerdings zwei Zusatzpreise für Klimaschutz und Integration von jeweils 500 Euro). Jeinsen und Nöpke sind für den Landesentscheid qualifiziert. Dabei hatte Dudensen vor zwei Jahren einen zweiten Platz errungen, sich damit für den Bundeswettbewerb Dorf mit Zukunft qualifiziert.

doc6v00035hylwvdldsa63

Helmut Hinz führt die Gruppe durchs Grüne Herz des Dorfes.

Quelle: Kathrin Götze
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wapspeh9x41fk03v66k
Wiesenstraße: Fahren nur noch mit Ausweis

Fotostrecke Neustadt: Wiesenstraße: Fahren nur noch mit Ausweis