Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Beim dritten Buch wird alles anders

Neustadt Beim dritten Buch wird alles anders

In Johanna Ritters drittem Buch geht es zur Sache: Mit einem alten Tagebuch, einer Familienfehde und sogar einen Mord beschäftigen sich die Protagonistinnen des Nordsee-Romans "Das Deichgeheimnis", das die Schneerenerin jetzt vorgelegt hat.

Voriger Artikel
Kunst und Handwerk: Premiere ist ein Erfolg
Nächster Artikel
Rodewald lag ihm am Herzen

Johanna Ritter zeigt ihr neues Buch

Quelle: Kathrin Götze

Schneeren. Wieder hat Ritter sich eine Nordseelandschaft als Kulisse gewählt, die neue Geschichte spielt auf der Halbinsel Eiderstedt. Doch freundliches Geplänkel und Lebensweisheiten, wie bei den Inselgeschichten der ersten beiden Bände "Teezeit am Meer", sucht man darin vergebens. Stattdessen gehen zwei junge Frauen einer lang schwelenden Familienfehde auf den Grund.

Keine leichte Kost, auch wenn die Schneerenerin auch im neuen Buch eine erfrischend alltagsnahe Sprache benutzt. Hin und wieder sind allerdings die Beschreibungen etwas zu ausführlich, da hätte gerade bei dem geheimnisumwitterten Thema, der Leser auch der eigenen Vorstellungskraft gern mehr Spielraum gegeben. Dennoch: man leidet mit, bis zum dramatischen ende.

"Das Deichgeheimnis" von Johanna Ritter ist im Boyens-Verlag erschienen. Es hat 192 Seiten und kostet 10,95 Euro.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9rcmgicrdo97hpebu
Elektromobilität in Neustadt

Fotostrecke Neustadt: Elektromobilität in Neustadt