Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Profis zeigen dem Nachwuchs die Feuerwache

Neustadt Profis zeigen dem Nachwuchs die Feuerwache

Einmal in den Alltag eines Berufsfeuerwehrmanns hineinschnuppern, das hat die Jugendfeuerwehr Mandelsloh/Amedorf ein Wochenende lang getan. Neben allerlei feuerwehrtechnischer Ausbildung ist der Spaß nicht zu kurz gekommen.

Voriger Artikel
Ostermann ist Sprecher der UWG-Fraktion
Nächster Artikel
Beutezug mit Radlader scheitert

Die Jugendfeuerwehr Mandelsloh/Amedorf posiert bei ihrem Berufsfeuerwehrwochenende vor dem Fahrzeug der Feuerwache 4 in Hannover.

Quelle: Privat

Mandelsloh. Bei ihrem Berufsfeuerwehrwochenende hat der Brandbekämpfer-Nachwuchs aus Mandelsloh und Amedorf in den Alltag der Profi Feuerwehrleute hineingeschnuppert. Dazu gehörten technische Ausbildung, Übungen, Kontrolle von Geräten und Fahrzeugen, aber auch gemeinsames Einkaufen, Kochen und Essen. Um ein realitätsnahes Erlebnis für die Jugendlichen zu schaffen, blieb die Gruppe auch über Nacht zusammen - das Gerätehaus wurde mit Feldbetten ausgestattet und so zum Schlafsaal.
Der Spaß ist auch nicht zu kurz gekommen, denn die Gruppe konnte sich zum Auftakt am auf dem Rodewalder Jahrmarkt vergnügen.

Höhepunkt des Wochenendes war der Besuch der Berufsfeuerwehrwache 4 in Hannover, bei der Betreuer Dennis Bodenstein seine Ausbildung macht. Als Überraschung haben die Profi-Kollegen die Jugendlichen mit der Drehleiter in die Höhe gefahren, um über die Dächer der Hauptstadt zu schauen.

doc6rlpkge8u84ik6fl7dw

Fotostrecke Neustadt: Profis zeigen dem Nachwuchs die Feuerwache

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt