Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Jugendkunstschule legt neues Programm auf

Neustadt Jugendkunstschule legt neues Programm auf

Zum Kindergeburtstag mit der ganzen Gratulantenschar ein Theaterstück spielen, bei einem Freundinnentag Schmuck basteln, Mangas zeichnen oder filzen. Als Vater-Kind-Gespann gemeinsam an die Töpferscheibe. Dies und mehr hat die Jugendkunstschule (JuKu) Neustadt im Angebot.

Voriger Artikel
Was, wenn es mal nicht die anderen trifft?
Nächster Artikel
Ein Fahrrad gibt Rätsel auf

Farbenfroh und ideenreich: Was Kinder und Jugendliche in den Kursen der Jugendkunstschule Neustadt kreieren, kann sich sehen lassen.

Quelle: Privat

Neustadt. Die Schule hat ein neues Programm für das erste Halbjahr aufgelegt. Kinder ab drei Jahre und Jugendliche bis 17 Jahre können in den Atelier- und Werkstatträumen der Schule an der Lindenstraße 13 aus einem breiten Angebot ihren Favoriten wählen. Klassische und abstrakte Malerei sind ebenso darunter wie Kurse, in denen die jungen Teilnehmer mit Pappmaschee, Mosaik und Speckstein experimentieren oder Graffiti als Kunstform entdecken. Handarbeit und Ideenreichtum sind gefordert, wenn Kinder Papier schöpfen, es kunstvoll mit allerlei Materialien verzieren und daraus ein einzigartiges Fotoalbum binden. Eltern und Großeltern sind als Gäste willkommen. Der Puppen-, Maskenbau- und Spielworkshop, Tanz und Darstellendes Spiel zählen zu den speziellen Kursen für Kindergärten, Horte und Schulen.
„Die Jugendkunstschule bietet den Jungen und Mädchen einen Ort und Zeit, sich ohne jeden Leistungsdruck auf die künstlerische Arbeit einzulassen“, sagt Anna Niffka-Konarski. Erfahrene Dozenten, unter ihnen Theater- und Kulturwissenschaftler, Bewegungspädagogen und freie Künstler, leiten die jungen Kreativen an und geben Hilfestellungen.
Ab sofort können Kinder für die Kurse angemeldet werden. Formulare sind in der JuKu erhältlich und stehen zudem im Internet zum Download bereit. Das Programm in gedruckter Form liegt in den Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten aus. Es ist ebenso in der Stadtbibliothek, der Sparkasse und im Bürgerbüro erhältlich.

Info: Fragen zu den Kursinhalten, Kosten und Anmeldungen werden unter Telefon (05032) 911 26 66 beantwortet. Mehr Informationen gibt es zudem auf www.juku.neustadt-rbge.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6ws9pydgy6v10ewwvjwq
Bachmann bringt Freunde zum Blödeln mit

Fotostrecke Neustadt: Bachmann bringt Freunde zum Blödeln mit