Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendlicher birgt verlorenes Kanu aus Leine

Bordenau Jugendlicher birgt verlorenes Kanu aus Leine

Ehrlicher Finder, zufriedener Eigentümer: Mit unserer Hilfe hat Kanu-Verleiher Michael Bibow ein verlorenes Boot rasch wiederbekommen.

Voriger Artikel
Feuer durchs Fenster gelegt
Nächster Artikel
Kein Sieger im Streit um Grundschulen

Michael Bibow freut sich, dass Finn Borges (vorn) sein verlorenes Kanu aus der Leine geborgen hat.

Quelle: Kathrin Götze

Neustadt. Das Kanu war einer Paddlergruppe beim Manövrieren um einen umgestürzten Baum in der Leine bei Seelze gekentert und abgetrieben.

Eine lange Suche und eine Meldung bei der Polizei blieben erfolglos. Da wandte sich Bibow uns. Als am Mittwoch die Suchmeldung erschien, klingelte bereits um Viertel vor sieben am Morgen das erste Mal das Telefon: Eine Bordenauerin hatte das Boot am Ufer gesehen.

Wenig später meldete sich auch die Familie des 16-jährigen Finn Borges, der das Kanu gefunden und geborgen hatte. „Ich war am Wasser unterwegs und habe es gesehen. Da war mir klar, dass ich es rausholen muss. Ich fahre selbst Kanu“, sagte der Junge. Mithilfe einiger Passanten holte er das Boot aus dem Wasser und brachte es nach Hause, wo es Bibow noch am Nachmittag abholen konnte.

Bibow überreichte dem Finder die versprochenen 100 Euro und freute sich: „Das alte Motto stimmt ja wirklich: Bordenau liest.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände