Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bilanz: betrunken, aber friedlich

Neustadt Bilanz: betrunken, aber friedlich

Sonnenschein und der Feiertag mit Partytradition lockten gestern viele mit Bollerwagen und Getränken zu Vatertagstouren in Richtung Steinhuder Meer.

Voriger Artikel
Neustädter empfangen Besuch aus La Ferté-Macé
Nächster Artikel
Überlebenshilfe am Bankautomaten

Jugendliche ziehen bei ihren Vatertagstouren an der Moorstraße entlang in Richtung Mardorf.

Quelle: Susanne Doepke

Mardorf. Die Polizei schätzte, dass etwa 650 junge Menschen sich an der Weißen Düne zum Feiern getroffen haben. Die Neustädter Wache hat die gestrigen Schichten mit etwa dem vierfachen Personal besetzt, am Meer waren auch berittene Beamte im Einsatz. Streifenwagen sind kontinuierlich an der Moorstraße patrouilliert.

Dort wurde am Nachmittag ein junger Mann aufgefunden, der betrunken am Straßenrand lag. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Zwei Jugendbetreuerinnen der Region überwachten zusätzlich die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes. Sie haben Eltern von betrunkenen Jugendlichen angerufen, die ihre Sprösslinge dann abholen mussten. Bei einer 17-Jährigen haben Polizisten 2,07 Promille Alkoholgehalt im Atem gemessen, diverse wurden im Krankenwagen abtransportiert. Bis auf kleine Rangeleien blieb alles bis zum frühen Abend friedlich.

Die Notaufnahme des Krankenhauses hatte gestern nach Angaben der Polizei alle Hände voll mit alkoholisierten Patienten zu tun. Gegen 18 Uhr herrschte dort bereits Aufnahmestopp. Der Zapfenstreich am Nordufer gegen 19 Uhr wurde weitestgehend ohne Protest eingehalten, viele hatten bereits am Morgen mit dem Feiern begonnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln