Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Auf zum Kalauer-Plausch mit dem Kabarettisten

Neustadt Auf zum Kalauer-Plausch mit dem Kabarettisten

Mit einer neuen Art der Unterhaltung will Kabarettist Thomas Kreimeyer sein Publikum begeistern: Stegreif-Kabarett nennt er die Methode, aus kurzen Gesprächen mit den Zuschauern einen ganzen Theaterabend zu entwickeln.

Voriger Artikel
Mecklenhorster Straße öffnet Mittwoch wieder
Nächster Artikel
Sie helfen gegen die Einsamkeit im Alter

Thomas Kreimeyer eröffnet die Saison im Kulturforum Neustadt mit seinem Stegreif-Kabarett.

Quelle: Franz Baumgarten

Neustadt. Kreimeyer eröffnet am Freitag, 23. September, die neue Saison des Kulturforums Neustadt, verschafft dabei vermutlich auch dem Stammpublikum ein ganz neues humoristisches Erlebnis. Dabei stellt er seinen Zuschauern scheinbar banale Fragen: Was sie gerne im Fernsehen sehen, welchen Beruf sie ausüben oder ähnliches. Was er dann aber aus den meist ebenso unspektakulären Antworten macht, ist virtuos, bringt letztlich die Zuschauer untereinander ins Gespräch und sorgt für Begeisterung.

Kreimeyers Stegreif-Kabarett ist lebendig und jeden Abend neu. Der eine sagt etwas und der andere auch - und schon ist es passiert. An einem einzigen Abend kann vom Lustspiel über das Drama bis zum Kabarett alles geschehen. Der Wortartist beherrscht die Kunst, witzige und absurde Momente der Kommunikation herauszuarbeiten, ohne zu verletzen oder bloßzustellen. Er bleibt niveau- und respektvoll, lockt so selbst schüchterne Zuschauer aus der Reserve.

Ein unvorhersehbarer Moment jagt den anderen, in atemberaubenden Tempo kalauern Komödiant und Zuschauer schließlich gemeinsam. Ein charmanter Mitmach-Spaß, bei dem das Publikum nicht aus dem Lachen herauskommt.

Zum Saisonauftakt begrüßt das Kulturforum seine Zuschauer in der KGS-Mensa, Leinstraße 85, mit einem Glas Sekt. Die Vorstellung am Freitag, 23. September, beginnt um 20 Uhr.

Eintrittskarten für 17, ermäßigt 13 Euro gibt es in den Geschäftsstelle von HAZ und NP in Neustadt, Am Wallhof 1, und Wunstorf, Mittelstraße 5, außerdem im Famila-Markt Neustadt, Rudolf-Diesel-Ring 30. Sie können auch per E-Mail an kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de vorbestellt werden.  

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smo9uczgeq1d1lgberr
Landesverteidigung steht im Mittelpunkt

Fotostrecke Neustadt: Landesverteidigung steht im Mittelpunkt