Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Syrische Musik lockt ins Studio

Neustadt Syrische Musik lockt ins Studio

Mit so großem Zulauf hatten die Macher vom Lokalradio Neustadt nicht gerechnet. Beim Kleinkunstabend mit Musik von der syrischen Familie Chaban und orientalischen Märchen, vorgetragen von Martin Drebs und Ingrid Helmold, war der Veranstaltungsraum bis auf den letzten Platz besetzt.

Voriger Artikel
Maibaum-Fotos gesucht
Nächster Artikel
Maifeiern sind nicht die einzige Bedeutung

Die Familie Chaban mit Leen, Vater Mahmoud, Mutter Eman, Jasmin und Sara freut sich über volles Haus bei ihrem Konzert beim Kleinkunstabend des Lokalradio Neustadt.

Quelle: Susanne Doepke

Neustadt. „Wir sind in Neustadt so nett empfangen worden, dass wir gern etwas zurückgeben und etwas von unserer Kultur zeigen wollten“, sagte Mahmoud Chaban, der in Damaskus als Musiker gearbeitet hat. Er ist seit einem Jahr in Neustadt, vor sechs Monaten ist die Familie nachgekommen. Tochter Jasmin spielt Gitarre, Sara Klavier, Leen Geige, Mahmoud trommelt – alle singen gemeinsam mit Mutter Eman. Für das Konzert beim Lokalradio hatten sie nur Trommel und Keyboard mitgebracht, sangen Lieder auf arabisch und englisch.

Das Publikum war begeistert. „Wir haben uns im Anschluss noch lange und gut mit den Besuchern unterhalten - genau so möchten wir es auch haben“, sagt Frank Behrens vom Lokalradio. Wie sich laut Behrens herausstellte, waren unter den Besuchern einige, die den gleichen Integrationskurs besuchen, die ihre neuen Freunde unterstützen wollten. Neben weiteren Syrern auch Polen und Bulgaren. „Das war eine ganz tolle Atmosphäre“, sagte Behrens.

Die von Martin Drebs organisierte Kleinkunstreihe hat bislang guten Zuspruch gefunden, sodass es manchmal recht voll im Veranstaltungsraum wird, der über etwa 30 Sitzplätze verfügt. „Wir überlegen, ob wir bei ausgewählten Veranstaltungen, bei denen wir viel Publikum erwarten, vielleicht auf einen größeren Raum ausweichen sollen, müssen uns aber erst einmal umhören“, sagt Behrens vom Lokalradio.

Lokalradio sendet bei Leinehertz

Das Lokalradio Neustadt macht gestaltet eigene Sendungen bei Radio Leinehertz, das auf der Frequenz 106.5 MHz zu hören ist. Das Regionsmagazin, jeden Sonnabend und Sonntag von 10 bis 13 Uhr und die sendung „Mehr als du glaubst“, zu Religionsthemen, sonntags von 7 bis 10 Uhr, werden aus dem Studio Neustadt gesendet.

Für die Kleinkunstabende beginnt bereits die Sommerpause, nach den großen Ferien geht es weiter. An jedem letzten Donnerstag im Monat treten dann lokale Künstler im Veranstaltungsraum des Studios auf, das an der Marktstraße 34, auf der Rückseite Sparkasse zu finden ist. Weitere Informationen unter lokalradioneustadt.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln