Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Auf Tour durch Neustadts kulturelle Vielfalt

Neustadt Auf Tour durch Neustadts kulturelle Vielfalt

Von Rockkonzerten über Literaturlesungen bis hin zur klassischen Kunstausstellung - es geht wieder auf große Reise durch Neustadts Kulturlandschaft. Bereits zum dritten Mal lädt das Kulturnetzwerk für Sonnabend, 9. und Sonntag, 10. September, zur Kultourreise ein.

Voriger Artikel
Kosten für neue Feuerwehrhäuser explodieren
Nächster Artikel
Tumulte bei AfD-Wahlkampfabend

The Modern Walking bringen zur Kultourreise Blues, Boogie und Swing in die Dudenser Bockwindmühle

Quelle: privat

Neustadt. "Die Reisenden erwartet ein spannendes Wochenende voller Kunst, Musik und Literatur", sagt Anja Sternbeck, Vorsitzende des Kulturnetzwerks Neustadt. Insgesamt sechs Kulturstätten stehen auf der Reiseroute, die sich jeder Besucher individuell zusammenstellen kann. Los geht`s am Sonnabend, 9. September, um 14 Uhr. Das Ende der Tour ist am Sonntag, 22 Uhr. Ein Blick ins Programmheft zeigt, die Auswahl ist groß:

Auf der Seebühne Mardorf heißt es, Motto gleich Programm - es gibt jede Menge "Musik am Meer". Besonders am Sonnabend ab 19 Uhr geht es rund: die Clear Rats begeistern das Publikum mit ihrer Rockabilly-Show. Das Kontrastprogramm läuft im Landgasthaus Meyer. Die Poggenhagener laden zu Kunst und Literatur am Sonnabend und Klassischer Musik von der Musikschule Neustadt, am Sonntag ab 14 Uhr ein. Ein weiterer Halt ist das Kloster Mariensee mit "Form schenkt Freiheit". Hier können sich Kulturreisende an beiden Tagen Malerei, Skulpturen und Drucktechnik anschauen. Auch das Atelier Landart präsentiert mit "Landschaftskunst" eine Ausstellung von Menschen mit Behinderung im Kloster. Die Dudensener Bockwindmühle ist ohnehin ein beliebtes Ausflugsziel - zur Kulturreise präsentieren Aussteller dort ihr Handwerk - Schmuck, Stoffarbeiten und Filzschuhe. Außerdem eine Reise wert: der Strutzhof Evensen mit Kunst ohne Grenzen und der Haasenhof Mandelsloh mit einem abwechslungsreichen Kunst- und Musikprogramm zum Thema Entschleunigung. Der Eintritt an beiden Tagen und für alle Veranstaltungen ist kostenlos.

Info: Für alle, die sich nicht selbst eine Route zusammenstellen möchten und gerne mit dem Rad reisen, hat der ADFC zwei Touren organisiert. Am Sonnabend starten die Radler um 12 Uhr an der Alten Wache in Neustadt. Die Tour über etwa 50 Kilometer führt nach Dudensen, Mandelsloh und Evensen. Am Sonntag geht es bereits um 10 Uhr an der Alten Wache los - diesmal mit der Alternativroute über Poggenhagen, Mardorf und Mariensee. Für alle sechs Stopps ist jeweils eine Aufenthaltsdauer von 30 bis 45 Minuten geplant, die Tour ist für körperlich fitte Radfahrer gedacht. Weitere Infos bei Detlev Zehm unter Telefon (0172) 545 12 14 oder unter www.kultourreise.de

doc6whwwtloauvaol67jb2

Fotostrecke Neustadt: Auf Tour durch Neustadts kulturelle Vielfalt

Zur Bildergalerie

Von Leonie Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin