Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lässt der Mönch den Geist aus der Flasche?

Neustadt Lässt der Mönch den Geist aus der Flasche?

Unheimlich wird es bei der Aufführung von „Die Elixiere des Teufels“. Das Midnight Story Orchestra zeigt das Stück nach einem Roman von E. T. A. Hoffmann am Freitag, 30. Oktober, ab 20 Uhr im Schloss Landestrost.

Voriger Artikel
Mittwochs ist jetzt Stimmung im Gemeindehaus
Nächster Artikel
Ein Start, so schillernd wie das Programm

Schauspieler Jasper Paulus erzählt die Geschichte vom Elixier des Teufels,die vom Midnight Story Orchestra mit Musik untermalt wird.

Quelle: privat

Neustadt. Als Erzähler agiert der Schauspieler Jasper Paulus, der gefühlvoll über die Geschichte des jungen, besonders begabten Mönchs Medardus berichtet, der im Kapuzinerkloster Bamberg erfolgreich zum Kanzelprediger aufsteigt. Eines Tages wird ihm die Aufgabe übertragen, sich um eine geheimnisvolle Reliquienkammer zu kümmern. Darin befindet sich eine Flasche, deren Inhalt der Legende nach vom Teufel höchstpersönlich gebraut wurde. Zwar warnen alle Schriftstücke den Geistlichen vor dem Elixier des Teufels, aber Medardus glaubt nicht an Ammenmärchen.

Die Geschichte aus dem Genre Gothic-Novelle zählt zu den Meisterwerken von Hoffmann, der in der Epoche der Romantik wirkte. Vielen ist der Schriftsteller und Komponist durch die Verfilmung seines Werks „Das steinerne Herz“ bekannt. Das Midnight Story Orchestra aus Nürnberg hat sich mit der Interpretation von Schauergeschichten in Hörspielform einen Namen gemacht. Kostproben gibt es auf der Facebook-Seite des Ensembles.

Konzertgäste können vorab an einer Gruselführung teilnehmen, die um 18 Uhr beginnt. Anmeldungen werden unter Telefon (05032) 899154 erbeten.

von Susanne Döpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smqf7mqbbd16liomer2
Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?

Fotostrecke Neustadt: Vorfreude pur - wo, wenn nicht in Himmelreich?