Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lechner einstimmig zum neuen CDU-Fraktionschef gewählt

Neustadt Lechner einstimmig zum neuen CDU-Fraktionschef gewählt

Sebastian Lechner übernimmt zum Monatswechsel die Führung der CDU im Rat der Stadt. „Große Namen stehen vor mir, entsprechend groß ist die Herausforderung für mich“, sagte der Christdemokrat nach seiner einstimmigen Wahl durch die Fraktion am Montagabend. Das Amt des Vize-Bürgermeisters gibt er ab.

Voriger Artikel
Sägen gegen die Uhr
Nächster Artikel
Maler sucht Wohnung in der alten Heimat

Fraktions- und Stadtverbandsvorstand der CDU starten durch: Johannes-Jürgen Laub (v. l.), Sebastian Lechner, Werner Rump, Björn Niemeyer.

Quelle: von Werder

Neustadt. Lechner ist erst die laufende Nummer vier in 41 Jahren seit der Gebietsreforms Vorgänger seit 1974: Seine Vorgänger sind Georg Jendritza, Dirk Salzmann, Werner Rump. Der Christdemokrat übernimmt die Leitung der nach der SPD zweitstärksten Fraktion im Rat - und möchte sie gemeinsam mit Stadtverbandschef Björn Niemeyer im nächsten Jahr wieder zur stärksten Kraft in Neustadt machen. „Wir sind die verlässlichste Gruppe im Rat“, sagte er Montag gegenüber Pressevertretern. Die Politik der CDU sei geradlinig - in der Schulpolitik wie in der Verwaltungsführung: „Wir wollen nicht ohne Not Schulstandorte aufgeben“, sagt Lechner. „Wir hatten immer Vorbehalte gegen den Baudezernenten und wurden ja schließlich bestätigt.“

Noch ist der CDU-Politiker, der rasant Karriere gemacht hat und dem Landtag angehört, auch ehrenamtlicher Vertreter von Bürgermeister Uwe Sternbeck. Diesen Job gibt er auf. „Repräsentative Aufgaben für die Stadt passen nicht zu den Anforderungen, eine Ratsfraktion zu führen“, sagt er. Die CDU werde dem Rat in Kürze einen Nachfolgekandidaten vorschlagen.

von Dirk von Werder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sk7393s99fjtcwhhda
Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln

Fotostrecke Neustadt: Horror-Clip soll Autofahrer aufrütteln