Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Jeden Tag ein Türchen für den guten Zweck

Neustadt Jeden Tag ein Türchen für den guten Zweck

Sie stellt sich nun wieder, die Frage nach dem geeigneten Adventskalender. Wie wäre es denn mit einem, der anstatt mit Schokolade mit Gewinnchancen gefüllt ist? Der Lions Club Neustadt beginnt am Sonntag, 15. Oktober, mit dem Verkauf der beliebten Sterntalerkalender, der Erlös wird gespendet.

Voriger Artikel
Die GfW lädt am Wahltag zum Bummeln ein
Nächster Artikel
Kita Rübenzwerge lädt zum Infotag ein

Bodo Horl (rechts) kaufte im vergangenen Jahr Sterntalerkalender bei den Lions: Joachim Reiner (von links), Manfred Henze und Mike Oliver Behrmann freuen sich auch in diesem Jahr auf viele Abnehmer.

Quelle: Kathrin Götze (Archiv)

Neustadt. "Bereits zum zwölften Mal wollen wir mit dem Kalender gleich doppelt Gutes tun", sagt Lions-Sprecher Manfred Henze: einerseits mit dem eingenommenen Spendengeld lokale, gemeinnützige Projekte unterstützen und andererseits mit attraktiven Sachpreisen Käufer für deren Unterstützung belohnen. Örtliche Unternehmen haben 337 Preise gespendet, darunter unter anderem Uhren, Kurzreisen, iPads und vieles mehr. "Wir verteilen eine limitierte Anzahl von Kalendern", sagt Henze, "die Chancen stehen also gut, einen der Preise abzustauben."

Und so funktioniert es: Jeder Kalender kostet fünf Euro und hat eine Losnummer. Vom 1. bis 24. Dezember werden täglich mehrere Gewinnummern unter www.lions-sterntaler.de bekanntgegeben - stimmen die Nummern überein, haben Sie gewonnen.

"Viele kaufen den Kalender gar nicht der Gewinne wegen, sondern, weil sie Spenden wollen", sagt Henze anerkennend. Auch in diesem Jahr seien schon viele Vorbestellungen eingegangen. Henze hofft auf einen Ausverkauf, wie auch in den vergangenen Jahren: "Wir unterstützen damit diesmal Förderprojekte in den Grundschulen."

doc6x1fwgg11hhg7ju0gat

Die ersten Vorbestellungen sind schon eingegangen: der Verkauf des Sterntalerkalenders 2017 startet am Goldenen Sonntag.

Quelle: hws

Von Leonie Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xlj4siy8rosrh3ni04
Und sie fahren schon wieder nach Berlin

Fotostrecke Neustadt: Und sie fahren schon wieder nach Berlin