Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Magers bleibt der Natur treu

Neustadt Magers bleibt der Natur treu

Vor fünf Jahren trat er sein Amt als Naturschutzbeauftragter für den Bereich Neustadt-Ost an. Und Werner Magers will weitermachen.

Voriger Artikel
Thesings erleuchten ihren Garten
Nächster Artikel
Leukämie-Häufung ist deutlich

Axel Priebs überreicht Werner Magers die Urkunde.

Quelle: Claus Kirsch

Neustadt. Am Freitag hat der inzwischen 68-Jährige aus den Händen des Regionsdezernenten Axel Priebs eine Ernennungsurkunde für weitere fünf Jahre erhalten - die aktuelle Amtszeit endet mit dem 31. Dezember.

Große Konkurrenz um den Posten habe es nicht gegeben, wie Magers in seiner stets etwas brummigen Art sagt. „Meistens handelt man sich damit nur Ärger ein - und auch noch Kosten.“ Magers ist Überzeugungstäter, seit vielen Jahren auch Vorsitzender des Naturschutzbunds Nabu in Neustadt - die Ämter ergänzen sich gut.

Zu den Aufgaben der Naturschutzbeauftragten zählt auch die Aufklärungsarbeit, neben fachlicher Qualifikation ist auch praktische Erfahrung gefragt. Die Beauftragten beraten und unterstützen die Umweltverwaltung etwa bei Kartierungen oder Gewässerschauen und begleiten auch die Planung von Naturschutzmaßnahmen vor Ort. Mit Magers kamen am Freitag sieben weitere altgediente Naturschutzbeauftragte zur Neuernennung bei der Region. Als neues Gesicht in der Runde ist in Garbsen künftig eine Frau aktiv: Ahu Tekiner heißt sie, ist Landschaftsarchitektin und Nachfolgerin von Karl Fischer, der das Amt aus Gesundheitsgründen aufgab.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp98st6o1z19kby3k5w
Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände

Fotostrecke Neustadt: Dachdeckereinkauf eröffnet auf neuem Gelände