Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
41-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Mardorf

Auto prallt gegen Baum 41-Jähriger stirbt bei Unfall nahe Mardorf

Bei einem Autounfall auf der Landesstraße 360 zwischen Mardorf und Schneeren ist der 41-jährige Fahrer eines Toyota am Dienstagmorgen zu Tode gekommen. Der Wagen des Mannes war in einer leichten Linkskurve nahe dem Bannsee von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Voriger Artikel
Brandstiftung: Schafstall brennt ab
Nächster Artikel
Sportverein verabschiedet seine Wirtin

Nach dem tödlichen Unfall wird der zerstörte Kleinwagen abtransportiert.

Quelle: Christian Elsner

Mardorf/Schneeren. Gegen 6.25 Uhr begann der Einsatz für Polizei, Feuerwehr sowie Rettungsdienste. Der hinzugerufene Norarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes aus Hannover feststellen. Sein Körper war im Auto eingeklemmt, die Feuerwehr musste viel Metall aufspreizen und zerschneiden, um ihn zu befreien.

Zwischen Mardorf und Schneeren ist ein Auto am frühen Morgen gegen einen Baum geprallt, der Fahrer starb noch an der Unfallstelle.

Zur Bildergalerie

Die Feuerwehr leitete den Verkehr in Schneeren und Mardorf ab, während der Verkehrsunfalldienst aus Hannover die Unfallstelle aufnahm und der Wagen schließlich mit Hilfe eines Autokrans auf den Abschleppwagen geladen wurde. Rund 25 Feuerwehrleute aus Neustadt und Mardorf waren im Einsatz.

Die L360 war bis etwa 9.30 Uhr gesperrt. Die Verkehrsmanagementzentrale riet Autofahrern, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Von Stefan Bürgel und Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x8nx5pfg0213k5x0hj
Amtsgericht zwingt Radfahrer zum Absteigen

Fotostrecke Neustadt: Amtsgericht zwingt Radfahrer zum Absteigen